RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Mann nimmt Schildkröte als Geisel

Er forderte umgerechnet rund 900 Euro Lösegeld für das Tier

Schildkroete
Schildkroete, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Verhaftung wegen sexueller Gewalt

Mann nimmt Schildkröte als Geisel

Bizzare Geiselnahme: In Texas wurde die Polizei auf einen mutmaßlichen Sexualverbrecher aufmerksam. Er kidnappte die Schildkröte des Nachbarn und forderte ein Lösegeld in Höhe von 1000 Dollar (etwa 900 Euro). Mit der Polizei hatte der Entführer allerdings nicht gerechnet.

Schildkröte wurde als vermisst gemeldet

Der Mann hat laut einer lokalen Zeitung eine Schildkröte entführt und anschließend Lösegeld für das Tier gefordert - umgerechnet rund 900 Euro. Das Frauchen der fünf Jahre alten Spornschildkröte hatte das Tier nach drei Wochen als vermisst gemeldet.

Festnahme wegen sexueller Gewalt gegen ein Kind

Eines Tages erhielt sie dann einen Anruf. Ein Unbekannter forderte am Telefon 1000 Dollar Lösegeld. Die Besitzerin alarmierte nach Hinweisen von Nachbarn die Polizei. Die Beamten fanden die Schildkröte in einer Reisetasche des Mannes, nahmen den 34jährigen dann aber nicht wegen Diebstahls, sondern wegen sexueller Gewalt gegen ein Kind fest. Näheres ist nicht bekannt.

Ein skurriler Vorfall mit gutem Ausgang!

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: