RPR Hilft
Gesamtsumme: 50.095
Brbel Bauer 30 €
Petra (+Familie) Handler 100 €
Vanessa Schultes 20 €
Mario Dörfler 100 €
Claus Mummert 100 €
Oliver Stammler 200 €
Ellen Herzog 20 €
Sabine Beres 100 €
Verena Schmitz 50 €
Markus Otten 20 €
Spende jetzt!

Karte weg! Geld weg!

Die Malware steckt noch in den Kinderschuhen, aber Experten schlagen schon jetzt Alarm.

Geldautomat Shuttertsock
Geldautomat Shuttertsock, by rpr1admin

Bild: shutterstock.com

"Ihre Karte wurde eingezogen"

Neuer, schockierender Trojaner im Geldautomaten

Fast täglich gibt es Meldungen über immer neuere, perfidere Trojaner , die unsere Rechner und digitalen Endgeräte infizieren. Und damit einhergehend auch wertvolle Infos, wie wir uns dafür schützen oder sie erkennen können.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis neue Generationen folgen würden, gegen die man sich nur schwer zur Wehr setzen kann. Die neue Malware-Generation für Bankautomaten mit dem Namen Backdoor.ATM.Suceful zieht Karten ein und liest augenblicklich die relevanten Daten von EC- und Kreditkarten aus.

Experten schlagen Alarm!

Sicherheitsexperten schlagen bezüglich der neuen Hacker-Mache Alarm – mit den so manipulierten Geldautomaten können die Hintermänner Geldkarten klauen und das Konto komplett leerräumen.
Die Masche ist zwar nicht ganz neu, denn in den letzten Jahren wurden manipulierte Geldautomaten in Russland und Mexiko entdeckt.

Aber diese Software ist brandneu steckt laut Sicherheitsexperten von FireEye noch in den Kinderschuhen, weil sie offenbar gerade stetig verfeinert und perfektioniert wird.  Die derzeit infizierten Automaten stammen bislang von den U.S. Herstellern Diebold und NCR und von beiden Herstellern stehen auch Geräte in Deutschland.

Auch wenn die Hacker noch an der neuen Malware Generation feilen, ist dieser Trojaner laut Experten schon jetzt "schockierend". Er bietet bislang noch nie dagewesene Features, denn die Malware kann offenbar auch Karten kopieren und vorallem die Alarmfunktionen der betroffenen Automaten deaktivieren.

Wenn die Möglichkeit besteht und die Zeit es zulässt, wäre es ratsam, Bargeld am Schalter abzuheben.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: