RPR Hilft
Gesamtsumme: 124.804
Pia Blon 30 €
Christa Klose 20 €
Brigitte Weiler 50 €
Sonja Scherren 225 €
Peter Prämassing 50 €
Fred Göbel 100 €
Mina Solbach 20 €
Doris Wimmer 50 €
Andrea Ring 250 €
Simone Grunert 25 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Kampf gegen Einbrecher

Die Zahl der Wohnungs-Einbrüche hat in Rheinland-Pfalz zugenommen.

Einbrecher480px
Einbrecher480px, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Termine der Präventionsveranstaltungen in RLP

Kampf gegen Einbrecher

Die Zahl der Wohnungs-Einbrüche hat in Rheinland-Pfalz zugenommen. Von Januar bis September zählte die Polizei rund 5.200 Fälle. Verglichen mit dem Vorjahres-Zeitraum ist das ein Plus von knapp 18 Prozent.

Die Polizei müsse vor allem gegen über-regional agierende Banden vorgehen, sagte Innenminister Lewentz heute in Mainz. Zusammen mit den fünf Polizeipräsidien und dem Landeskriminalamt soll jetzt gezielt Präventions-Veranstaltungen geben. Denn: in knapp der Hälfte der Fälle belassen es die Einbrecher bei einem Versuch, wenn die Wohnung gut gesichert ist, sagt Lewentz.

Beispiele für Projekte während der Aktionswoche:

  • Einbruchschutzmesse in Ludwigshafen, 24./25.10.2015
  • Auftaktveranstaltung mit Beratungsstand im Einkaufszentrum „K in Lautern“, 24.10.2015
  • Informationsstand von LKA und PP Mainz am Mantelsonntag, 25.10.2015
  • Gemeinsame Informationsveranstaltung des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Trier und des PP Trier, 27.10.2015
  • Thematisch bedruckte Brottüten durch Bäckerinnung und Handwerkskammer Trier
  • Sensibilisierungsgespräche an Wohnobjekten und sog. „Haustürgespräche“ durch das PP Koblenz
  • Landesweite Großflächenplakatierung
  • Polizeistreifenwagen mit Kampagnen-Logos
  • Einbeziehung von Bundesligaveranstaltungen des 1. FC Kaiserslautern, des 1. FSV Mainz 05 sowie des VC Neuwied
  • Promotion-Teams in den Oberzentren
    02.11.2015   Koblenz
    03.11.2015   Trier
    04.11.2015   Kaiserslautern
    05.11.2015   Ludwigshafen
    06.11.2015   Mainz
  • Fachvorträge der Polizeipräsidien in den Kommunen, z.T. in Verbindung mit dem Sicherheitsmobil
  • Information vor Ort durch die kommunalen Kriminalpräventiven Gremien
  • Fortbildungsseminar mit dem Landessportbund zum Thema Einbruchschutz in vereinseigenen Sportstätten

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: