RPR Hilft
Gesamtsumme: 59.226
Marc Benter 5 €
Carla Brizzi-Deriu 20 €
Kistin Schmidt 150 €
Karin Blaut-Liebing 25 €
Goran Postolov 20 €
Nadja Ohmer 20 €
Alexander Kiefer 30 €
Sabine Hahn 30 €
Stephan Tibo 20 €
Judith Hübsch 20 €
Spende jetzt!

Hermes-Bote hat die Schnauze gestrichen voll

Ein Foto macht die Runde im Netz: Darauf zu sehen, die Antwort eines Postboten auf Kunden, die nie Zuhause sind...

Hermes 360b Shutterstock 480x
Hermes 360b Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: 360 b / Shutterstock

Wenn der Postbote zweimal klingelt - oder auch nicht :)

Hermes-Mitarbeiter hat die Schnauze voll!

Dieser Postbote "spricht" aus, was sich sicher viele seiner Kollegen auch denken:
"Ihr seid nie da!" Im Netz macht derzeit eine Zustellungs-Benachrichtigung des Paket-Lieferdienstes "Hermes" die Runde. Darauf ist die wütende Nachricht eines Zustellers an einen Empfänger zu lesen, einen Kunden, der viel bestellt und offensichtlich nie die Haustüre öffnet.

Statt die Zähne zusammenzubeißen und einen zweiten Zustellungsversuch zu unternehmen oder das Paket beim Nachbarn abzugeben, lässt der Hermes-Mitarbeiter seinem Frust freien Lauf und damit ordentlich Dampf ab. Im Netz wird der Mitarbeiter für seinen Benachrichtigungs-Zettel gefeiert. Bislang wurde der Post fast 250x geteilt und mehr als 2500 User haben ihn geliket.

„Dieses Paket gebe ich nicht beim Nachbarn ab. Ihr seid nie da, bestellt aber wie verrückt. 1. Möglichkeit, ihr bestellt künftig direkt zur Arbeit. Oder 2. direkt zu einem Paketshop in Eurer Nähe!"

Postbote 480x
Postbote 480x, by rpr1admin

Bild: Facebook



Ähnliche Themen:

>> Was verdient eigentlich ein Postbote?

>> Was verdient eigentlich eine Erzieherin?

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: