Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Hatte der mutmaßliche Serienmörder Mittäter?

Der mutmaßliche Serienmörder Manfred S. aus dem Rhein-Main-Gebiet hatte möglicherweise einen Mittäter. Speziell eine Leiche lasse "daran denken, dass hier möglicherweise zwei Täter ihre Fantasien ausgelebt haben", erklärte einer der Ermittler heute in Wiesbaden.

Rostislav Kr L

Bild: Rostislav Král/Shutterstock

Frankfurt

Hatte der mutmaßliche Serienmörder

einen Mittäter?

Der mutmaßliche Serienmörder Manfred S. aus dem Rhein-Main-Gebiet hatte möglicherweise einen Mittäter. Speziell eine Leiche lasse "daran denken, dass hier möglicherweise zwei Täter ihre Fantasien ausgelebt haben", erklärte einer der Ermittler heute in Wiesbaden.

Mit mindestens sechs Morden wird der vor zwei Jahren verstorbene, mutmaßliche Täter  in Verbindung gebracht. Darunter zwei Morde an Prostituierten in den 1990er Jahren in Frankfurt am Main sowie zwei Morde an Frauen in den 1970er Jahren, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Des Weiteren passe auch der Fall des 1998 in Frankfurt-Höchst getöteten 13-jährigen Tristan ins Bild.  Auch bei Tristan habe der Täter damals sadistische Fantasien ausgelebt. Als sicher gilt, dass der 2014 gestorbene Verdächtige eine Prostituierte tötete, die in seiner Garage gefunden wurde.

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: