RPR Hilft
Gesamtsumme: 164.171
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Giftwolke über Oestrich-Winkel

In einem Stadtteil von Oestrich-Winkel ist der Brand einer Lagerhalle gemeldet worden. Zurzeit zieht eine schwarze Giftwolke über die Region...

Invalid Scald ID.

 

Polizei bittet Fenster und Türen geschlossen zu halten

Giftwolke über Oestrich-Winkel


UPDATE: Es herrscht keine Gefahrenlage mehr. Die Polizei kann eine Explosion ausschließen. Die Flammen sind mittlerweile gelöscht, es ziehen auch keine Rauchschwaden mehr über das Rheingau-Städtchen hinweg. Die Polizei hatte zunächst die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine zuerst vermutete Explosion als Brandursache kann Bürgermeister Michael Heil inzwischen ausschließen. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen. In der Halle waren vor allem Maschinen wie Rasenmäher oder Motorsägen abgestellt.


Wie der Wiesbadener Kurier berichtete, war in einem Stadtteil von Oestrich Winkel gegen 10:30 Uhr der Brand einer Lagerhalle gemeldet worden. 

Verletzte sind bislang nicht bekannt. Es ziog allerdings eine schwarze giftige Rauchwolke über die Region. Die Polizei Rüdesheim bat Anwohner deshalb Fenster und Türen geschlossen zu halten. RPR1.Livereporterin Annegret Nickels ist live für uns vor Ort:

[media:/media;files/mp3/8/151178.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal] 

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter ihre Kontrolle gebracht.


Quelle: dpa / Wiesbadener Kurier

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: