RPR Hilft
Gesamtsumme: 125.269
Andreas Hahn 70 €
Sean-Christian Vogt 25 €
Familie Linden 300 €
Pia Blon 30 €
Christa Klose 20 €
Brigitte Weiler 50 €
Sonja Scherren 225 €
Peter Prämassing 50 €
Fred Göbel 100 €
Mina Solbach 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Gewitter halten an

Nach dem schwülwarmen Wetter in den vergangenen Tagen halten seit gestern die Gewitter an.

Mihai Simonia
Mihai Simonia, by rpr1admin

Bild: Mihai Simonia / Shutterstock

Wetter

Gewitter halten an

Nach dem schwülwarmen Wetter in den vergangenen Tagen, halten seit gestern die Gewitter an.

 

Sturmböen um 70 km/h 

Laut Deutschem Wetterdienst drohen heute insbesondere in Hessen nördlich des Mains sowie in Nordrhein-Westfalen Gewitter, teils auch mit Sturmböen um 70 km/h.

In Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen drohen vor allem in Schauernähe und in höheren Lagen heftige Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h.

Auch die Unwetterzentrale Deutschland hat eine Gewitterwarnung herausgegeben. Wo Unwetter letztlich auftreten, kann nur kurzfristig zuverlässig vorhergesagt werden.

Welche Regionen gefährdet sind, siehst du hier.

 

Trotz der Regenschauer, die besonders im Norden von Rheinland-Pfalz fallen können, steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf 22 bis 27 Grad, im Bergland auf 20 Grad. In Nordrhein-Westfalen bleibt es mit 25 Grad etwas kühler.

Quelle: dwd, Umwetterzentrale Deutschland

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: