RPR Hilft
Gesamtsumme: 76.513
Liane Biet 50 €
Sven Welzel 50 €
Desiree Rückert 100 €
Jeannette Richter 20 €
Dana Hentschel 35 €
Miriam Weinkauf-Henn 30 €
Lilli Wachsmuth 50 €
Maria und Marcello Portelli 30 €
Felix Krämer 10 €
Anne und Hubert Stüber 30 €
Spende jetzt!

Gefährliche Keime in Wurst gefunden

Die bayerische Fleischwarenfirma Sieber ruft ihre gesamte Ware zurück...

Wurst St 480
Wurst St 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Fleischwarenfirma ruft gesamte Ware zurück

Gefährliche Keime in Wurst gefunden

Die bayerische Fleischwarenfirma Sieber ruft ihre gesamte Ware zurück. Grund dafür ist der Fund von gesundheitsgefährdenden Bakterien: Listerien.

«In einigen Einzelfällen wurden in Schinken- und Wurstprodukten unseres Unternehmens Listerien gefunden», heißt es etwa auf der Website des Unternehmens. Diesen Angaben zufolge seien die Produkte bereits aus dem Handel genommen worden.  Produkte der Fleischwarenfirma Sieber werden laut dpa unter anderem im Discountern Lidl sowie Rewe („Ja“) vertrieben.  

«Wir bitten die Verbraucher, die Produkte zu vernichten», hieß es weiter. Darüber hinaus hat das Unternehmen hat eine Info-Hotline eingerichtet: Tel. 08171 / 98 21 0. Dort können sich Kunden melden, die bereits entsprechende Waren gekauft haben. 

Mehr als 200 Produkte wie Aufschnitt, Leberkäse und Schinken sowie vegetarische Erzeugnisse sind von der Rückrufaktion betroffen. Darunter etwa Bayrischer Wurstsalat in Streifen (300g), Bierschinken, vegetarischer Aufschnitt sowie Hinterschinken.

>> Die Liste der zurückgerufenen Waren findest du hier 

Durchfall und Fieber können durch eine Ansteckung mit Listerien bei Kleinkindern und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem hervorgerufen werden. Ansonsten verläuft die durch Listerien ausgelöste Krankheit Listeriose weitgehend harmlos. Bereits am Freitag hatte das bayerische Verbraucherschutzministerium vor dem Verzehr von Fleischwaren der Firma gewarnt, ebenso die Ware zurückgerufen.

Quelle: dpa

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: