Eier aus Freilandhaltung zurückgerufen

Bei einer Routinekontrolle wurden auf der Schale einzelner Eier, die bei Netto verkauft werden, Campylopacter-Bakterien nachgewiesen.

Siambizkit
Siambizkit, by rpr1admin

Bild: siambizkit/Shutterstock

 

 

Bakterien auf Eierschale gefunden

Eier aus Freilandhaltung zurückgerufen

Bei einer Routinekontrolle wurden auf der Schale einzelner Eier, die bei Netto verkauft werden, Campylopacter-Bakterien nachgewiesen. Diese können unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.

Freiwilliger Warenrückruf

Die Firma AXVITALIS GmbH informiert aktuell darüber, dass bei einer  Routinekontrolle auf der Schale einzelner Eier des Artikels „Frische Eier aus Freilandhaltung“ in Zehner- bzw. Sechser-Verpackungen Campylopacter-Bakterien entdeckt wurden. Diese können zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.

Betroffen sind Produkte mit der Packstellennummer DE-093020 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12., 13. und 14.08.2016. Die Eier werden über Netto Marken Discount vertrieben.

In der offiziellen Mitteilung der AXVITALIS GmbH heißt es:

„Da die Qualität unserer Produkte für uns und unsere Kunden höchste Priorität hat, haben wir uns im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes entschieden, die Ware mit den genannten MHDs vorsorglich aus dem Verkauf zu nehmen. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können die Ware bzw. die leere Verpackung selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für etwaig entstandene Unannehmlichkeiten.

Verbraucheranfragen beantworten wir gerne unter unserer Service-Nr. 0941/307 8817-60 oder unter folgender E-Mail-Adresse service@axvitalis.com .“

Quelle: lebensmittelwarnung.de / cleankids.de

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: