RPR Hilft
Gesamtsumme: 50.095
Brbel Bauer 30 €
Petra (+Familie) Handler 100 €
Vanessa Schultes 20 €
Mario Dörfler 100 €
Claus Mummert 100 €
Oliver Stammler 200 €
Ellen Herzog 20 €
Sabine Beres 100 €
Verena Schmitz 50 €
Markus Otten 20 €
Spende jetzt!

Dramatischer Unfall auf der A7

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der A7 bei Guxhagen gegen 15 Uhr ein schwerer Unfall. Drei Personen wurden dabei tödlich verletzt, ein weiterer Beteiligter zog sich schwere Verletzungen hinzu.

Stau
Stau, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com -Symbolbild

 

Nordhessen: Guxhagen

Dramatischer Unfall auf der A 7

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der A 7 bei Guxhagen gegen 15 Uhr ein schwerer Unfall. Drei Personen wurden dabei tödlich verletzt, ein weiterer Beteiligter zog sich schwere Verletzungen hinzu.

Massen-Karambolage auf der A7

Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal von ihren aktuellen Ermittlungen zum Unfallhergang berichten, war offenbar ein Lkw am Stauende einer Baustelle anderen Fahrzeugen aufgefahren. Insgesamt waren vier Lastwagen, ein Wohnmobil und ein Pkw an dem Unfall beteiligt. Die Reihenfolge der Fahrzeuge ist derzeit noch nicht abschließend bekannt. Die Beamten haben zwei Gutachter zur Unfallrekonstruktion mit in die Ermittlungen eingebunden.

Drei Menschen tödlich verunglückt

Nach bisherigen Erkenntnissen erlitten infolge des Unfalls drei Beteiligte tödliche, einer schwerste und ein weiterer schwere Verletzungen. Da die Unfallopfer zum Teil noch nicht eindeutig identifiziert sind und Angehörige noch verständigt werden müssen, können keine genaueren Angaben zu den Opfern gemacht werden. Die Vollsperrung der A 7 in Richtung Norden dauerte nach Angaben der Polizei bis 22.50Uhr. Die Fahrzeuge, die bereits von der Vollsperrung betroffen waren, führte die Polizei zurück zur Anschlussstelle.


Ähnlicher Unfall vor wenigen Wochen

Erst Anfang Juli ereignete sich auf der A6 bei Mannheim eine heftige Massen-Karambolage. Dabei kamen zwei Menschen in den Fahrzeugen ums Leben, vier wurden schwer, etliche weitere leicht verletzt. Auch dort fuhr ein LKW auf das Stauende auf.

Quelle: Polizei

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: