RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Das ändert sich im August

Azubis, Studierende, Arbeitslose und Bahnfahrer aufgepasst: Mit dem heutigen Tag treten Neuerungen in Kraft.

Jaromir Urbanek
Jaromir Urbanek, by rpr1admin

Bild: Jaromir Urbanek / Shutterstock

Neu ab diesem Monat

Das ändert sich im August

Azubis, Studierende, Arbeitslose und Bahnfahrer aufgepasst: Mit dem heutigen Tag treten Neuerungen in Kraft.


Rabatt und mehr Geld für Verbraucher
 

Eine Auswahl der Neuerungen siehst du hier:

  1. Freie Routerwahl
    Ab sofort dürfen Kunden selbst entscheiden zu welchem Router sie greifen – unabhängig von der Empfehlung ihres Internetanbieters. Noch gilt dies allerdings erst bei Neuverträgen.
  2. BaföG
    Das BaföG, die Ausbildungsförderung für Studierende, wird heute um sieben Prozent angehoben. Studierende, die nicht mehr bei ihren Eltern wohnen, bekommen etwa 9,7 Prozent mehr. Auch die Einkommensfreibeträge der Eltern werden um sieben Prozent angehoben. Und: Wer BaföG bekommt, darf jetzt auch mehr dazu verdienen. Bei Minijobs liegt der Freibetrag bei 450 Euro.
  3. Vereinfachungen im Sozialrecht
    Anders als bisher, werden Arbeitslosengeld und Sozialgeld nicht mehr für sechs, sondern für zwölf Monate bewilligt. Darüber hinaus fallen ab sofort mehr Wohnungen in die Kategorie „angemessener Wohnraum“.  Gute Nachrichten für Auszubildende: Sie können nun auch mit Arbeitslosengeld II aufstocken. Mit einem Ausbildungsvertrag können sie noch sechs weitere Monate Leistungen zur Arbeitseingliederung beziehen.
  4. Rabatte für Bahnfahrer
    Besitzer der BahnCard 50 bekommen ab sofort dauerhaft einen Rabatt von 25 Prozent auf Sparpreise im Fernverkehr. Das galt bislang nur für Inhaber der BahnCard 25. Darüber hinaus können Sparpreis-Tickets nun nur noch bis zum Tag vor der Abfahrt umgetauscht oder erstattet werden. Bisher war dies auch noch am Tag der Reise selbst möglich. Und: Wer im Zug ein Ticket kauft, muss nun 12,50 Euro Bordgebühr zahlen, fünf Euro mehr als bisher.

Quelle: t-online, mdr

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: