Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Das ändert sich für uns zum 1. Oktober

Wie in jedem Monat treten ab heute neue Gesetzesänderungen in Kraft...

Oktober St

Bild: Shutterstock.com

 

Gesetzesänderungen, Regelungen uvm.

Das ändert sich für uns zum 1. Oktober

Wie in jedem Monat treten ab heute neue Gesetzesänderungen in Kraft, über die wir euch in diesem Artikel informieren möchten. In diesem Monat geht es um die Maut, neue Prüflogos für Online-Apotheken oder Rechtschutzversicherungen

1. Maut für kleinere Lkw

Ab dem 1. Oktober 2015 werden auch Lkw ab 7,5 Tonnen Gesamtgewicht in die Maut einbezogen. Bislang waren nur Lkws ab einem Gewicht von zwölf Tonnen betroffen. Der Bund erwartet sich hierdurch Mehreinnahmen von rund 380 Millionen Euro pro Jahr.

2. Mindestlohn für Pflege

Ab sofort bekommen Betreuungskräfte von dementen Personen in Pflegebetrieben, Alltagsbegleiter und Alltagsbegleiterinnen sowie Assistenzkräfte einen Mindestlohn von 9,40 Euro pro Stunde im Westen und 8,65 Euro im Osten. Bis zum Januar 2017 soll der Mindestlohn auf 10,20 Euro angehoben werden.

3. Neues Energielabel

Ein neues Energielabel für Warmwasserbereiter und –speicher wurde bereits am 26. September 2015 eingeführt. Laut der Deutschen Engerie-Agentur werden Durchlauferhitzer, Boiler und Speicher mit Speichervolumen bis 500 Liter und einer Wärmenennleistung bis 70kW in die Effizienzklassen von A bis G eingeteilt.

4. Bessere Effizienzlabel für Autos

Das Effizienzlabel für Wagen, die verkauft oder vermietet werden sollen, muss nun auch die Kraftstoffkosten beinhalten. So sollen künftig auch die jährlichen Kosten für Kraftstoff schnell ersichtlich werden. Diese neue Vorgabe gilt rückwirkend für alle Label, die bis zum 30. Juni dieses Jahres gefertigt wurden.

5. Prüflogo für Online-Apotheken

Online-Apotheken werden immer beliebter. Gleichzeitig vermehren sich aber auch die schwarzen Schafe im Geschäft. Ab dem 1. Oktober ist ein Prüflogo für alle Anbieter verbindlich. Das Logo kennzeichnet Online-Händler und –Apotheken, die qualifiziert sind, Medikamente zu verkaufen.

6. Rechtschutzversicherungen teurer

 Gebühren für Anwälte und Gerichtsverfahren sind in den letzten Jahren gestiegen. Damit natürlich auch die Ausgaben der Rechtschutzversicherung. Mit dieser Anhebung begründen viele die zum ersten Oktober gestiegenen Beitragserhöhungen. 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: