Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Brutaler Raubüberfall, Täter flüchtig

Nähe Köln wurde eine Postbank-Filiale ausgeraubt. Die Täter sind auf der Flucht

Invalid Scald ID.

 

Nordrhein-Westfalen: Erfstadt-Liblar

Brutaler Raubüberfall, Täter flüchtig

 

Nähe Köln wurde eine Postbank-Filiale ausgeraubt. Die Täter sind auf der Flucht.

Raubüberfall

Eine Postbank-Filiale in Erfstadt-Liblar nähe Köln wurde ausgeraubt. Dabei gab es laut Focus mehrere Verletzte. Der Täter ist auf der Flucht. Polizei und Krankenwagen sind bereits vor Ort.

Weitere Informationen folgen.

Quelle: Focus

Wie der Kölner Express berichtet, schlug der Täter einen 22-jährigen Angestellten sowie die 46-jährige Kollegin mit einer Waffe nieder. Danach griff er in die Kasse.

Eine völlig geschockte Kundin rannte auf die Straße und wollte ein Fahrzeug stoppen, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin wendete sich die Zeugin an einen 71-jährigen Rentner, dieser rannte ohne zu zögern in die Bank und wurde ebenfalls niedergeschlagen.

Der Täter flüchtete anschließend auf einem lilafarbenen Damenrad über die Bahnhofstraße.

Die Fahndung läuft auch Hochtouren, die Polizisten suchen unter anderem den Autofahrer, der nicht anhielt und versuchen zu erklären, ob das Damenrad gestohlen war.  Von dem Täter fehlt bisher ebenfalls jede Spur. Die Höhe der Beute ist noch unbekannt.

Quelle: Kölner Express

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: