Bewaffneter verschanzt sich in Restaurant

In Saarbrücken hat sich offenbar ein bewaffneter Mann in einem Lokal verschanzt. Daraufhin wurde die Innenstadt teilweise abgesperrt. Das SEK war im Einsatz.

Jaromir Chalabala 2
Jaromir Chalabala 2, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Großeinsatz in Saarbrücken

Bewaffneter verschanzt sich in Restaurant

 

In Saarbrücken hat sich offenbar ein bewaffneter Mann in einem Café verschanzt. Daraufhin wurde die Innenstadt teilweise abgesperrt. Das SEK war im Einsatz.

Mann war offenbar psychisch krank

Laut Bild sollen Menschen vor dem Bewaffneten aus dem Lokal geflohen sein. Bei dem Mann handelte es sich um den Schwiegersohn des Restaurantbesitzers. Die Hintergründe des Vorfalls sind laut dpa bisher noch unklar. Ein Sprecher gab jedoch an, dass nach ersten Erkenntnissen von keinem politischen Sachverhalt auszugehen sei. Stattdessen vermuten die Beamten ein persönliches Motiv. Der Mann soll sich in einer "psychischen Ausnahmesituation" befinden.

Die Polizei bestätigte gegenüber FOCUS, dass der Bewaffnete fast schlafend im Keller aufgefunden worden sei, als die SEK-Kräfte das Restaurant stürmten. Der leicht verletzte Mann wurde daraufhin in eine Klinik eingeliefert.

Quelle: dpa / FOCUS / Bild

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: