Alete ruft Champignion-Risotto zurück

Das Champignion-Risotto der Firma Alete ist möglicherweise mit Holzspänen verunreinigt

Alete Amazon02
Alete Amazon02, by rpr1admin

Bild: Amazon Screenshot

 

Diese Haltbarkeitsdaten sind betroffen

Alete ruft Champignion-Risotto zurück

Das Champignion-Risotto der Firma Alete ist möglicherweise mit Holzspänen verunreinigt. Der Babynahrungshersteller hat dieses Produkt dementsprechend aus seinem Sortiment zurückgerufen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Produkten mit den Mindesthaltbarkeitsdaten September, Oktober und November 2016 Holzstücke befinden, die für Babys und Kleinkinder besonders gefährlich werden können. Dies teilte das Unternehmen am Freitag in Bad-Homburg mit.

Alete Amazon
Alete Amazon, by rpr1admin

Bild: Amazon Screenshot

Das Unternehmen rief Kunden dazu auf, das Champignion-Risotto mit den oben aufgeführten Haltbarkeitsdaten nicht zu verwenden. Käufer können die Babynahrung bei Supermärkten und dem Unternehmen selbst ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben. 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema: