Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Unbekannte plündern Kindergrab: Mutter wendet sich nun an die Öffentlichkeit

Eine verzweifelte Mutter hat auf Facebook einen bewegenden Aufruf gestartet, da Unbekannte das Grab ihrer vierjährigen Tochter geplündert haben.

Grab mit Spielzeug dekoriert

Das Kind starb bereits im Oktober 2015 an einem Hirntumor mit nur vier Jahren. Ihre trauernde Mutter pflegt das Grab auf dem Katholischen Friedhof Urdenbach in Düsseldorf-Benrath regelmäßig. Zudem gestaltet sie es immer wieder neu mit unterschiedlichen Spielsachen.

Vor wenigen Tagen dann der Schock: Es fehlten die zwei Lieblingspuppen der verstorbenen Emilia. Bei den Figuren handelte es sich um Anna und Elsa aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin“.

 

Trauernde Mutter ist fassungslos

Die Mutter hätte niemals damit gerechnet, dass jemand solch ein altes Spielzeug klauen könnte. Die Figuren sind nicht mehr im besten Zustand. Doch für die trauernde Frau waren das wichtige Erinnerungsstücke. Sie appelliert nun über Facebook an den Unbekannten: „Legt die Puppen bitte einfach wieder zurück, oder gebt sie im Blumenladen ab.“ Weiter schreibt sie: „Die Figuren waren ihre, ihre womit sie gespielt hat.“

 

 

Quelle: Facebook / Debby Lalilu / Express

Weitere Themen

Mehr von RPR1.