Katze rettet kleinem Jungen das Leben

Eine junge Mutter sitzt mit ihrem dreijährigen Sohn im Wohnzimmer. Plötzlich schlägt eine Gewehrkugel durch das Fenster...

Gewehrkugel dringt ins Wohnzimmer ein

Anjelica Sipe aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania sitzt an einem Donnerstag mit ihrem dreijährigen Sohn Daemire und Kater Opie im Wohnzimmer. Auf einmal hört sie einen Schuss, sofort darauf das Geräusch von zersplitterndem Glas. Anjelica braucht eine Sekunde um zu verstehen, was gerade passiert war: Der Querschläger einer Schießerei ist durch das Fenster in ihr Wohnzimmer eingeschlagen!

angeschossene Katze2neu_YouTube_FOX43.jpg
angeschossene Katze2neu_YouTube_FOX43.jpg, by FOX43, YouTube

Foto: FOX43, YouTube

Kater Opie fängt tödliche Kugel ab

"Als allererstes habe ich nach meinem Sohn geschaut" erklärt die Mutter in einem Interview mit dem Fernsehsender FOX43. Der Junge liegt unversehrt auf auf der Couch - und schläft tief und fest. "Dann habe ich auf den Boden gesehen, wo mein Kater immer liegt und gemerkt: Er hat einen Schuss abbekommen", so Anjelica.

 

Vierbeiner sollte eingeschläfert werden

Kater Opie hat es schlimm erwischt. Die Kugel traf das Tier am Kopf, trat auf der Rückseite seines Halses wieder aus, bohrte sich dann durch seine Schulter und kam schließlich an seinen Rippen wieder heraus. Dann ist das Geschoss am Sofa abgeprallt und auf der anderen Seite des Raumes gelandet - in einem Kissen, nur Zentimeter vom Kopf des kleinen Daemire entfernt.

Der Tierarzt, der den Vierbeiner behandelt, rät Anjelica, den Kater einschläfern zu lassen - zu gravierend sind seine Verletzungen. Doch die junge Mutter glaubt, dass Opie das Leben ihres Sohnes gerettet hat, indem er die Kugel "abgefangen" hat. "Ich wollte ihn unbedingt behalten" erklärt Anjelica. "Er ist der kleine Held meines Sohnes". 

angeschossene Katze_YouTube_FOX43.jpg
angeschossene Katze_YouTube_FOX43.jpg, by FOX43, YouTube

Foto: FOX43, YouTube

Spenden retten Opies Leben

Also kämpfen die Ärzte um das Leben der Fellnase - mit Erfolg. Opie überlebt.

Allerdings kann Anjelica die 1000 Dollar teure Tierarztrechnung nicht bezahlen - sie übersteigt bei weitem ihr Budget. Dank einer für die Familie eingerichteten Spendenseite kommen aber innerhalb einer Woche ganze 3000 Dollar zusammen! Mit dieser Unterstützung hat die Mutter nicht gerechnet und ist allen Spendern ewig dankbar.

 

Den ganzen Bericht über den tapferen Vierbeiner gibts hier:

 

Quellen: Tierfreund, YouTube: FOX43

Weitere Themen

Mehr von RPR1.