RPR Hilft
Gesamtsumme: 138.309
Luisa, 11 Jahre Ulrich 50 €
Finn Gembries 15 €
Michelle Jung 20 €
Michael Krug 60 €
Lena Völcker 50 €
Melanie (+Familie) Jonas 135 €
Susanne und Helbert Erech 50 €
Inge Weber 50 €
Reiner Doniat 35 €
Martina Og 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Wurde hier ein Hai gesichtet?

Seit wenigen Tagen kursiert ein Foto im Netz, dass für großen Wirbel sorgt...

Hai Mondsee Foto Gerald Herrmann 480
Hai Mondsee Foto Gerald Herrmann 480, by rpr1admin

Bild: honorarfrei / Gerald Herrmann

 

Der lustige Streich eines Künstlers

Wurde hier ein Hai gesichtet?

Seit wenigen Tagen kursiert ein Foto im Netz, dass für großen Wirbel sorgt. Zu sehen ist der Mondsee in Österreich. Doch unter der Wasseroberfläche entdecken die Nutzer ein beängstigendes Geschöpf: Ein Hai! Echt oder nicht? Wir klären auf!


Echt oder Fake? 

Das Foto, dass der Facebook-Nutzer Gerald Herrmann geschossen hat, verbreitet sich im Netz wie ein Lauffeuer. Zu sehen ist die Silhouette eines Hais im österreichischen Mondsee. In einem Album sind mehrere Fotos dieses Geschöpfes zu sehen. Ist diese Meldung wahr oder ein Fake? Schaut man sich den Uploader des Fotos genauer an, entdeckt man ähnliche Bilder. Dahinter steckt ein Künstler, der sich hier offenbar kreativ ausgetobt hat. Gegenüber RPR1. sagte Herrmann: „Den Titel „Kunstwerk“ hat das schnell nebenbei „hingehiaselte“ Bildchen allerdings im Internet bekommen, nicht von mir :-).“ Wie das Online-Portal mimikama.at berichtet, gab der Künstler in einem Interview mit liveradio.at zu, dass ihm schlichtweg der See zu gut besucht war und ihm so die Idee mit dem Hai kam.

P.S.: Weitere digitale Kunstwerke des Künstlers, die sich ebenfalls mit Täuschung auseinandersetzen, findet ihr HIER

Quelle: mimikama.at

Weitere Themen

Mehr von RPR1.