RPR Hilft
Gesamtsumme: 36.720
Maik Klein 20 €
Jürgen Sieben 50 €
Manuel Stenner 50 €
Alice Mohapel-Bechtel 50 €
Jörg Schmidt 20 €
Ralf Löhr 25 €
Steffen Feige 10 €
Roman Calles 100 €
Eduard Dobroshanski 5 €
Matthias Kuntz 50 €
Spende jetzt!

Wenn Muskelkater zur unerträglichen Qual wird

Wer sich beim Workout richtig ausgepowert hat, ist danach zwar total kaputt, aber glücklich! Zumindest so lange, bis am nächsten Tag der Muskelkater einsetzt…

Maridav 1
Maridav 1, by rpr1admin

Bild: Maridav/Shutterstock

Wenn Muskelkater zur unerträglichen Qual wird

 Dieses Hausmittel schafft Linderung

Wer sich beim Workout richtig ausgepowert hat, ist danach zwar total kaputt, aber glücklich! Zumindest so lange, bis am nächsten Tag der Muskelkater einsetzt…

Tolles DIY-Projekt

Es zieht im Po, die Arme sind unerträglich schwer und jeder Schritt schmerzt in den Oberschenkeln und Waden: So ein ordentlicher Muskelkater kann zur echten Qual werden. Ein simples Hausmittel kann den Beschwerden jedoch ganz schnell Abhilfe schaffen.

Mit wenigen Zutaten, die man größtenteils sowieso zu Hause hat, lässt sich schnell eine Salbe herstellen, welche die Muskeln entspannt und den Schmerz rasch lindert.

So funktionierts:

Zur Herstellung der Salbe benötigt Ihr folgende Zutaten:

½ Tasse Kokosöl

2 TL Cayennepfeffer

1 EL Bienenwachs

2 Töpfe

1 feines Sieb

1 Behälter mit Schraubverschluss

    • Das Kokosöl in ein hitzebeständiges Glas geben und dieses in einen Topf mit Wasser stellen und erwärmen.


    • Nun den Cayennepfeffer dazugeben und mit dem Kokosöl vermengen.


    • Wenn die Zutaten vermischt sind,  ein Papiertuch in ein Sieb legen und dieses in einen weiteren Topf stellen.


    • Das Öl-Pfeffer-Gemisch durch das Sieb in den Topf gießen.


    • Lasse die gefilterte Masse abkühlen und mindestens zwölf Stunden ziehen.


    • Am nächsten Tag das Kokos-Cayenne-Öl erneut bei schwacher Hitze schmelzen.


    • Sobald die Mischung flüssig ist, das Bienenwachs dazugeben.


    • Gieße zum Schluss das Gemisch in einen Behälter mit Verschluss. Deine Salbe ist nun fertig und bis zu einem halben Jahr verwendbar!

    Bei Bedarf kannst nun einfach immer die gewünschte Menge entnehmen und direkt auf die beanspruchten Körperstellen auftragen. Der Muskelkater hat keine Chance mehr!

    VOSICHT: Die Salbe sollte nicht auf offene Wunden aufgetragen werden oder mit den Schleimhäuten in Verbindung kommen!

    Quelle: Heftig.co

    Weitere Themen

    Mehr von RPR1.