Warum Frauen immer so schnell frieren

Kunze, mach das Fenster zu!“ „Boah Ina, im Studio ist es total heiß!"...

Frauen Frieren
Frauen Frieren, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Forscher haben das Rätsel gelöst

Warum Frauen immer so schnell frieren

„Kunze, mach das Fenster zu!“ „Boah Ina, im Studio ist es total heiß! Ich brauche frische Luft!“ Wenn Männer und Frauen bei sinkenden Außentemperaturen zusammenkommen, ist der Konflikt vorprogrammiert. Biologen haben nun herausgefunden, warum Frauen immer frieren.

Es ist nun endlich wissenschaftlich bewiesen

Jetzt ist es offiziell; Frauen haben nun den Beweis dafür, dass ihre Empfindlichkeit in Sachen Raumtemperatur nicht nur gespielt, sondern wissenschaftlich begründet ist. Forscher haben nun rausgefunden, was Frauen wahrscheinlich schon immer wussten: Der weibliche Körper braucht es wärmer. In einem Experiment fanden zwei Forscher heraus, dass Frauen schneller frieren. Die Erklärung ist einfach: Die meisten Büro-Klimageräte sind auf den männlichen Körper eingestellt. Männer produzieren bei einem Gewicht von 70 Kilogramm rund 60 Watt Wärmeenergie pro Quadratmeter Hautoberfläche. Bei Bürotätigkeiten steigt die Energie auf 70 Watt. Bei Freuen sind es jedoch maximal 48 Watt.

Deshalb frieren Frauen im Büro

Warum Frauen weniger Wärmeenergie erzeugen, hat laut Aussagen der Forscher mehrere Gründe: Zum einen sind Frauen in der Regel kleiner, zum anderen ist der Fettanteil mit durchschnittlich 25 Prozent im weiblichen Körper höher, weshalb weniger Körperwärme bis zur Haut vordringt.

Frauen brauchen es drei Grad wärmer

Die Erkenntnisse der Untersuchung: Frauen fühlen sich bei 25 Grad Celcius Raumtemperatur am wohlsten, Männer bei 22 Grad. Klimaplaner sollten sich diese Ergebnisse zu Herzen nehmen, um sowohl für Männern, als auch für Frauen eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.