Ungemütliches Wochenende steht bevor

Die Unwetter wollen einfach nicht aufhören. Tief Karin hat uns auch an diesem Wochenende immer noch in seiner Gewalt...

Gewitter St 9
Gewitter St 9, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Gewitter, Dauerregen und Sturm

Ungemütliches Wochenende steht bevor 

Die Unwetter wollen einfach nicht aufhören. Tief Karin hat uns auch an diesem Wochenende immer noch in seiner Gewalt. Wir müssen in Rheinland-Pfalz entsprechend wieder mit Gewittern und Starkregen rechnen. Doch es scheint Hoffnung zu geben. Das sind die Aussichten für die kommende Woche.

Gewitterrisiko bleibt hoch 

Wie der Deutsche Wetterdienst vermeldet, ist es am Samstag überwiegend wolkig, teils noch stark bewölkt. Im Tagesverlauf treten erneut Schauer und ab dem Nachmittag auch einzelne Gewitter mit Starkregen auf. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 18 und 23 Grad, in höheren Lagen bei 16 Grad. Der Wind weht dabei schwach aus westlicher Richtung und frischt in Schauer- und Gewitternähe stark böig auf. In der Nacht zum Sonntag ist es teils wolkig, oft aber stark bewölkt und nach anfänglichen Schauern aber weitestgehend niederschlagsfrei. Die Tiefsttemperatur geht auf 13 bis 9 Grad, im Bergland auf 8 Grad zurück.

  

Achtung Dauerregen und Sturm

Lokal können im Nordosten bis Samstag 50 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel fallen. Das wäre eine ganze Monatsmenge. Stellenweise gibt es auch Sturmböen. Dabei gilt: je näher die polnische Grenze, desto höher die Wahrscheinlichkeit für Sturmböen. Tief Karin bringt dem Osten am Freitag Dauerregen und stellenweise sogar Sturmböen.

So geht es in den nächsten Tagen weiter: 

Samstag: 17 bis 25 Grad, Sonne, Wolken und einzelne Schauer

Sonntag: 15 bis 24 Grad, im Norden hui, im Süden pfui, denn dort gibt es Schauer, sonst meist trocken

Montag: 17 bis 25 Grad, im Norden trocken bei Sonne und Wolken, im Süden Wolken und Schauer

Dienstag: 18 bis 27 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, kaum noch Schauer

Mittwoch: 22 bis 30 Grad, freundlich, später Schauer und Gewitter

Donnerstag: 26 bis 31 Grad, erst Sonne, später lokal heftige Gewitter

Freitag: 23 bis 30 Grad, erst freundlich, später Unwetter möglich

Samstag: 24 bis 32 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, nachmittags starke Gewitter möglich

Sonntag: 25 bis 32 Grad, nach freundlichem Start bilden sich lokal wieder kräftige Gewitter

Gute Aussichten?

Es könnte bald richtig heiß werden, erklärt Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net. Die Temperaturen können in der kommenden Woche die 30-Grad-Marke erreichen. Das ist die gute Nachricht. Die andere, etwas schlechtere Nachricht: mit der Hitze kommen rasch wieder die Blitze. Wir haben meist eine erste schöne Tageshälfte, dann geht es aber nachmittags wieder los mit heftigen Gewittern und da können durchaus wieder Unwetter mit dabei sein! 

Quelle: Deutscher Wetterdienst / wetter.net

Weitere Themen

Mehr von RPR1.