RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.896
Doris Mller 270 €
Sabine Kuntz 30 €
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Stewardess prostituiert sich auf Bordtoilette

Laut einem Bericht der Daily Mail soll eine Stewardess ihr Gehalt durch Schäferstündchen auf der Bordtoilette ordentlich aufgebessert haben.


Mehr als 880.000 Euro soll die geschäftstüchtige Lady
mit ihrem Zweitjob gemacht haben

Stewardess prostituiert sich auf Bordtoilette
und macht damit richtig Kasse

 

Laut einem Bericht der Daily Mail, soll eine Stewardess ihr Gehalt durch Schäferstündchen auf der Bordtoilette ordentlich aufgebessert haben.
Demnach soll die Dame vor allem Langstreckenflüge zwischen den USA und  den Golfstaaten genutzt haben, um sich auf der engen Bordtoilette zu prostituieren.
Im Visier hatte die Dame, deren Gesicht nicht bekannt ist, Geschäftsmänner mit einem besonders dicken Portemonnaie. Stolze 1.500 britische Pfund kassierte die Dame demnach pro Kunde. Ingesamt soll sie durch ihren lukrativen Nebenjob etwa 650.000 Pfund, rund 882.000 Euro, verdient haben.

Als sie von Kollegen auf der Bordtoilette auf frischer Tat ertappt wurde, war Schluss mit Lustig. Es folgt prompt die Kündigung.

Bei welcher Airline die geschäftstüchtige Stewardesse gearbeitet hat, ist jedoch nicht bekannt. Es soll sich um eine Airline aus dem Mittleren Osten handeln.



Ähnliche Themen:

Die Geheimsprache der Stewardessen

>> Mit diesen "Codes" unterhalten sich Stewardessen über Passagiere <<

Crew gratuliert Paar zum Sex auf Bordtoilette

>> "Dem Paar, das sich vorhin in die Toilette gewagt hat..."<<

Weitere Themen

Mehr von RPR1.