Skateboarder rächt sich an McLaren-Fahrer

Ohne darauf zu achten, dass der Skateboard-Fahrer gerade auf Zebrastreifen die Straße überquert, fährt ein McLaren-Fahrer mit seinem Wagen einfach weiter. Doch die Rechnung kommt prompt.

Dutourdumonde Photography
Dutourdumonde Photography, by rpr1admin

Bild: Dutourdumonde photography / Shutterstock

 

Fahrer von Luxuswagen überfährt Zebrastreifen 

Skateboarder rächt sich an McLaren-Fahrer

Ohne darauf zu achten, dass der Skateboard-Fahrer gerade auf Zebrastreifen die Straße überquert, fährt ein McLaren-Fahrer mit seinem Wagen einfach weiter. Doch die Rechnung kommt prompt.


Quittung für rücksichtsloses Verhalten

Gut 160.000 Euro kostet ein Wagen der Marke McLaren – für den Fahrer des Luxuswagens wohl Grund genug, an Zebrastreifen nicht anzuhalten. Und das, obwohl ein Skateboarder gerade dabei war, die Straße zu überqueren.

Doch die Quittung für sein rücksichtsloses Verhalten lässt nicht lange auf sich warten: Ein lauter, dumpfer Knall ist plötzlich zu vernehmen, im nächsten Moment sieht man die eingeschlagene Frontscheibe des Wagens und einen Skateboardfahrer, der vor dem wütenden Beifahrer des McLarens flüchtet.

Ja: Selbstjustiz ist keine Lösung. Schadenfreude ist in diesem Fall aber wirklich auch die schönste Freude.

Quelle: youtube.com

Weitere Themen

Mehr von RPR1.