Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Shitstorm nach Konzert

Mariah Carey hat das Singen verlernt, das zumindest sagen ihre Fans. Was da dran ist, wir verraten es Euch!

Mariah Carey ist für ihre Stimmgewalt bekannt, doch nach fast 25 Jahren im Musikbiz scheint die engelsgleiche Stimme der Pop-Diva abgenutzt zu sein. 

250mariah

Bild: Facebook/Mariah Carey

Das war wohl alles andere als ein guter Tour-Start. Beim Auftaktkonzert der "Elusive Chanteuse World Tour" von Mariah Carey in Tokio wurden die Fans des ultimativen Popstars bitter enttäuscht. Fünf Oktaven - Fehlanzeige! Vielmehr bekamen ihre Fans schiefe Töne und nervige Texthänger zu hören.

Ein Fan via "Twitter":

"Das ist das Ende von Mariah Careys Gesangskarriere. Du bist eine Legende. Zeit sich zur Ruhe zu setzen. Sie kann nicht mehr singen. Überhaupt nicht. Was ist passiert?"

Und ein weiterer Konzertbesucher:

"Mariah Carey hätte sich sofort verabschieden sollen, als ihre Stimme den Geist aufgab. Sie hätte sich die Peinlichkeit sparen sollen. Ich wusste aber, dass mit MC etwas nicht stimmt. Kein Künstler spielt bei JEDER Show Full-Playback."

Ohje, nach ihrem Album-Flop "Me. I am Mariah", muss die 44-jährige nun ihren zweiten musikalischen Rückschlag hinnehmen. Um Mariah etwas in Schutz zu nehmen, laut Hollywoods Klatschportal "TMZ" soll der Popstar große Probleme mit ihrem Mikro gehabt haben ...  vielleicht hilft es aber schon, wenn die Diva ihre Kleider nicht zu eng schneidern würde, da bliebe definitiv mehr Luft zum Atmen und zum Singen!

So kennen wir Mariah ...

... so nicht!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.