Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Schnäppchen-Hochzeit???

Hollywood=Luxus? Muss nicht sein! Bei der Hochzeit der Brangelinas wurde der Geldhahn ordentlich zugedreht...wieso das Ganze? Klick' Dich rein!


Brangelina Shutterstock Featureflash 250x

Bild: Shutterstock/Featureflash

Wenn es um's Heiraten geht, laufen die Promis normalerweise zu ihrer persönlichen Topform auf, was das Geldausgeben für jeden Schnickschnack und Bling-Bling betrifft. Bitte nur das Teuerste vom Teuersten!

Ganz anders die Brangelinas: Erst kürzlichen haben die beiden sich das Ja-Wort gegeben und dabei fast komplett auf Luxus verzichtet! Wieso? Für das Paar war es viel wichtiger, Zeit mit der Family zu verbringen und Spaß zu haben, anstatt ordentlich auf die Kacke zu hauen und das protzige Hollywoodpaar raushängen zu lassen.

Und deshalb wurde dann eben keine Luxus-Sause wie bei Kanye West und Kim Kardashian gefeiert, sondern lieber den Tag mit den Liebsten genossen. Und das am besten im eigenen Domizil! Die Trauung fand nämlich im Süden Frankreichs im Château Miraval statt, das den Brangelinas selbst gehört. Und auch mit Champagner und Gaumenschmaus haben sich die Schauspielstars zurückgehalten: als "edlen" Tropfen gab's den Wein aus der Umgebung und Angie als Braut bekam Schokolade von Brad als Hochzeitsgeschenk.

So viel "Normalheit" ist ja fast unheimlich!

Immerhin hat Angelina ein Brautkleid aus dem "Versace"-Atelier von Chefdesigner Luigi Massi getragen, das der Trauung dann bestimmt doch einen gewissen Promi-Flair brachte. Aber auch hier zeigte die Super-Mum, wie wichtig ihr die Family ist: die Kritzeleien ihrer Kinder Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Vivienne und Knox wurden auf der Rückseite ihres Kleides verewigt.

Eine super Aktion, Angie!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.