RPR Hilft
Gesamtsumme: 50.095
Brbel Bauer 30 €
Petra (+Familie) Handler 100 €
Vanessa Schultes 20 €
Mario Dörfler 100 €
Claus Mummert 100 €
Oliver Stammler 200 €
Ellen Herzog 20 €
Sabine Beres 100 €
Verena Schmitz 50 €
Markus Otten 20 €
Spende jetzt!

Schluss mit Selfies im Gleisbett!

In den sozialen Netzwerken entwickelt sich derzeit ein gefährlicher Trend, gegen den die Deutsche Bahn nun versucht anzukämpfen...

Db 480x
Db 480x, by rpr1admin

Bild: Screenshot Youtube

Ein lebensgefährlicher Trend macht die Runde im Netz

Schluss mit Selfies im Gleisbett!

In den sozialen Netzwerken entwickelt sich derzeit ein gefährlicher Trend, gegen den die Deutsche Bahn nun versucht anzukämpfen. Teens, vor allem Mädels im Alter zwischen 12 und 16, betreten unbemerkt Bahngleise und fotografieren sich im Gleisbett. Die Schnappschüsse werden dann als Freundschaftsbeweis und Beweis der bestandenen Mutprobe auf Facebook & Co. gelanden. Je mehr Likes und Kommentare, desto besser. Bei diesen lebensgefährlichen Ausflügen hat es in der Vergangenheit immer wieder Unfälle und Verletzte gegeben. Doch damit soll jetzt Schluss sein.

"Wir wollen, dass du sicher ankommst!"

Auf ihrer Homepage schreibt die Deutsche Bahn:

"Mit sieben emotionalen Kurzfilmen zum richtigen Verhalten an Bahnhöfen und an Gleisanlagen richtet sich die Deutsche Bahn explizit an Jugendliche. Mit dem Ziel, ihnen mögliche Gefahren aufzuzeigen und sie von leichtsinnigem Verhalten abzuhalten."  
>> www.deutschebahn.com

>> Film ab! Zum Video...

Weitere Themen

Mehr von RPR1.