„Schließt bitte nicht die Haustür ab“

Nach einer vergnüglichen Nacht mit eine Frau wacht ein Student gefangen in einer fremden Wohnung auf...

Milka Re
Milka Re, by rpr1admin

Bild: Milka Re / Shutterstock

 

One-Night-Stand endet in Gefangenschaft

„Schließt bitte nicht die Haustür ab“

Offenbar wollte er sich nur eine vergnügliche Nacht mit einer Frau machen. Doch nach seinem One-Night-Stand wachte der Student aus Bielefeld gefangen in einer fremden Wohnung auf…

Versehentlich in Wohnung eingeschlossen

Der Grund: Seine Affäre hatte in offenbar versehentlich in ihrer Wohnung eingeschlossen. Also twitterte der Mann gleich einen Appell an alle Frauen:


Es folgte eine verzweifelte Feststellung:


Also erst einmal frühstücken. Doch schon folgt der nächste Schock:


Doch zumindest die letzte Aussage zieht er kurze Zeit wieder zurück:


Schließlich, nach mehreren Stunden in der fremden Wohnung: Das Happy End!


Und danach? Wie es mit der Romanze weiterging, ist derzeit noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass sich der Bielefelder nach diesem Vorfall definitiv mit den kleinen Freuden des Lebens zufrieden gibt:

Unbenannt 33
Unbenannt 33, by rpr1admin

Bild: Studentenleben / Shutterstock

Quelle:@tomkraftwerk

Weitere Themen

Mehr von RPR1.