Privatsphäre adé!

Ein privater Streit schaffte es über Nacht in die Twitter-Trends. Und das ungewollt.

Grenzenlose Freiheit über den Wolken? Von wegen....

Beziehungsaus im Flugzeug  - live auf Twitter

Innerhalb kürzester Zeit explodierte die Liste der Follower auf Kelly Keegs Twitter Account. Über 21-tausend Menschen wollten das Drama, das einer Daily Soap glich, mitverfolgen.

Kelly Keegs wahr unfreiwillige Zeugin eines heftigen Streits, das ein offenbar frisch getrenntes Pärchen in einem Flugzeug austrug. Kelly die ihre Sitzreihe mit den Störenfrieden teilte, war genervt von dem heftigen Wortgefecht und fing an über den Wifi Anschluss im Flugzeug das Spektakel  auf ihrem Twitter Account zu teilen.
Durch das Bild mit der Unterschrift „Dieser Mann im Flugzeug hat gerade mit seiner Freundin Schluss gemacht und sie schluchzt“, hatte sie die Aufmerksamkeit sicher.  Es folgten Vorwürfe, Beschimpfungen und Schweigen – Wort für Wort nachzulesen in Kellys live Ticker.
Der Post mit dem #PlaneBreakup schaffte es über Nacht in die Twitter Trends. Ob das Pärchen sich nach der Landung wieder versöhnt hat, ist unbekannt.

Auf jeden Fall kennt jetzt die halbe Welt sehr intime Details aus einer offenbar bröckelnden Beziehung. Für manch einen wäre das wohl schlimmer als das Liebesaus an sich.
Es bleibt zu hoffen, dass die sechs Wodkas sowie die sechs Bloody Marys, die die beiden in den 50 Minuten Flugzeit geordert hatten, ein bisschen darüber hinweghelfen, dass man zu Zeiten von Twitter und Co. von Privatsphäre nur noch träumen kann.

Paarflugzeug Gross
Paarflugzeug Gross, by rpr1admin

Bild: Twitter/Kelly Keegs

Weitere Themen

Mehr von RPR1.