RPR Hilft
Gesamtsumme: 4.307
Carmen Otto 150 €
Regina Laas 15 €
Christian Wellenberg 100 €
De Höhner DeHöhner 742 €
Schott AG runforchildren 3 €
Spende jetzt!

Pommes können bald gesünder werden

Pommes dürfen bei keinem Fast-Food-Menü als Beilage fehlen. Die leckeren Frittierten Kartoffel-Sticks sind lecker aber auch ungesund, sie enthalten auch den Krebserregenden Stoff Acrylamid...

Stocksnap
Stocksnap, by rpr1admin

Bild: Pixabay / StockSnap

Gesündere Pommes für Fast-Food-Freunde

Kartoffel ist nicht gleich Kartoffel

 

Pommes dürfen bei keinem Fast-Food-Menü als Beilage fehlen. Die leckeren Frittierten Kartoffel-Sticks sind lecker aber auch ungesund. Nicht nur dass Pommes uns Dick machen und den Cholesterinspiegel in die Höhe treiben, sie enthalten auch den Krebserregenden Stoff Acrylamid.

Wissenschaftler der US-Amerikanischen University of Idaho untersuchten in einer Studie verschiedene Kartoffelsorten. Insgesamt wurden 150 verschiedene Kartoffeln unter die Lupe genommen, wovon 38 eindeutig weniger Acrylamid aufwiesen, als die momentan zur Pommes-Herstellung verwendeten Sorten Russet Bubank und Ranger Russet. Bei einigen der getesteten Kartoffeln war der Acrylamid Wert sogar weniger als halb so hoch.

Acrylamid entsteht vor allem bei starker Erhitzung von stärkehaltigen Lebensmitteln wie Pommes und Chips. Aber auch Kaffee, sowie Toast- und Knäckebrot können den erbgutverändernden Stoff enthalten. Je mehr Zucker eine Kartoffelsorte enthält, desto stärker fällt die sogenannte Maillard-Reaktion aus. Hier reagiert die enthaltene Aminosäure Asparaginsäure mit Zucker und entwickelt so das Acrylamid.

Boguslawbyrski
Boguslawbyrski, by rpr1admin

Bild: Pixabay / boguslawbyrski

Die Lösung besteht laut Forscher aber nicht darin, zuckerärmere Kartoffeln zu benutzen, denn es sind auch andere Faktoren wie der Stärkeanteil und die Größe zu beachten. Am besten wäre es, die Gene zu identifizieren, die bei Kartoffeln das Acrylamid-Risiko fördern und diese auszuschalten.

 

Ob dies so einfach möglich ist, wird die Zukunft zeigen. Bis dahin, Pommes nur mit Vorsicht genießen!!!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.