Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Nie wieder fettige Hände beim Chips essen!

Clevere Tipps und Tricks, die das Leben im Handumdrehen leichter machen...

Chips Shutterstock 480x

Bild: Shutterstock

Lifehacks sind derzeit in aller Munde: Clevere Tipps und Tricks,
die das Leben im Handumdrehen leichter machen.

Nie wieder fettige Hände beim Chips essen!

Jeder kennt  es und viele freuen sich schon unter der Woche darauf, am Wochenende genüsslich auf der Couch eine Tüte Chips futtern. Doch so lecker der Genuss von salzigen Snacks ist, so nervig sind die mit Fett und Gewürzen überzogenen Hände, die gerne mal an der Jogginghose oder der Couchlehne abgewischt werden.

Doch damit ist jetzt ein für alle Mal Schluss:

Besonders clevere Menschen krempelt die Chipstüte nach dem Öffnen nämlich einfach nach Innen. Neigt sich die Tüte dem Ende zu, krempelt man einfach nach. Quasi wie eine Jeans, die man nach INNEN krempelt. So berühren die Hände beim Reingreifen immer die saubere Außenseite der Chipstüte und nicht die Innenseite, die mit der Chipsmasse schon längst in Berührung gekommen ist. Clever oder.



Chips Shutterstock 480x 1

Bild: Shutterstock

Bild: Shutterstock

Warum müssen wir Chipstüten immer auf einen Schlag leerfuttern?

Man geht an den Nasch-Schrank, findet eine Tüte Chips, schmeißt sich auf die Couch und im Handumdrehen ist die ganze Tüte leer. Mehr als 250 g knusprige Chips in einem Zug verputzt. Doch warum ist das eigentlich so? Warum können wir gerade bei Chips nicht mehr aufhören zu essen? >> Hier folgt die Antwort...



Ähnliche Themen:

>> Eine clevere Idee, die bislang nicht viele kennen:
Welche Funktion hat die farbige Kappe von Sektkorken aus Plastik? <<

>> Nie wieder labbrige Getränke: Mit diesem einfachen Trick
bleibt dein Getränk prickelnd

Weitere Themen

Mehr von RPR1.