Mann fährt kleinen Jungen an, beleidigt ihn und begeht Fahrerflucht

In Heppenheim wurde ein Kind auf einem Zebrastreifen mit dem Auto angefahren...

Zebrastreifen 480
Zebrastreifen 480, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Heppenheim: Polizei sucht Zeugen

Mann fährt kleinen Jungen an, beleidigt ihn

und begeht Fahrerflucht

Es klingt unfassbar. In Heppenheim wurde ein Kind auf einem Zebrastreifen mit dem Auto angefahren. Doch nicht genug: Der Fahrer beschimpfte den neujährigen Jungen und ließ ihn am Boden liegen.

Er beleidigte den Jungen und fuhr davon

Im südhessischen Heppenheim wurde am Sonntagabend ein Kleinkind angefahren, als es den Zebrastreifen überqueren wollte. Laut den Angaben der Polizei schob der neujährige Junge sein Fahrrad über einen Fußgängerüberweg, als sich der Unfall ereignete. Der Fahrer des PKW zeigte aber keine Reue bzw. Einsicht. Er beleidigte den Jungen lautstark und fuhr mit hohem Tempo davon. Er beging damit Unfallflucht. "Der Unfall wurde auch von anderen Autofahrern beobachtet, die sich jedoch ebenfalls nicht um den verletzten Jungen kümmerten", so die Beamten der Polizei.

 

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei sucht nun nach dem rücksichtslosen Raser und bittet um Mithilfe. Wer Hinweise geben kann, soll sich bitte an die Polizei in Heppenheim melden.    

Weitere Themen

Mehr von RPR1.