Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Kundin warnt andere Frauen auf Facebook

Elsa Sarmiento kaufte sich bei der Modekette ZARA ein Paar Plateau-Sandalen. Nur wenige Stunden nachdem sie diese das erste Mal getragen hatte, bereute sie die Anschaffung zutiefst. Mit diesen drastischen Bildern will sie nun andere Kundinnen warnen.

Deymos

Bild: Deymos.HR/Shutterstock

ZARA-Schuhe sollen für ernste Verletzungen sorgen

Kundin warnt andere Frauen auf Facebook

Elsa Sarmiento kaufte sich bei der Modekette ZARA ein Paar Plateau-Sandalen. Nur wenige Stunden nachdem sie diese das erste Mal getragen hatte, bereute sie die Anschaffung zutiefst. Mit diesen drastischen Bildern will sie nun andere Kundinnen warnen.

Schmerzhafte Verletzungen

Sarmiento führte ihre goldenen Sandalen zum ersten Mal aus. Nachdem sie die Schuhe eine Weile getragen hatte, begann sie laut eigener Aussage stark darin zu schwitzen. 

Das Obermaterial der Sandalen brannte sich dabei offenbar regelrecht in den Fußrücken ein und bescherte der Kundin schmerzhafte Striemen an beiden Füßen.

 

 

So reagierte ZARA…

Die Kundin veröffentlichte Bilder ihrer Verletzungen auf ihrer Facebookseite, um andere Frauen vor dem Kauf zu warnen. So schreibt sie unter anderem: „Ich mache diesen Aufruf, damit ZARA Maßnahmen ergreift und dieses Produkt aus dem Verkauf nimmt.“

Wie Huffington Post berichtet, reagierte ZARA umgehend auf Sarmientos Beschwerde und forderte jene Kundinnen auf, die die 40 Euro teuren Schuhe ebenfalls gekauft haben, diese in einer Filiale zurückzugeben, beziehungsweise zurückzuschicken. 

Auch das Paar von Elsa Sarmiento wurde genau untersucht. Laut ZARA handle es sich bei dem Vorfall jedoch um eine Einzelerscheinung. Der Kaufpreis soll ihr deshalb nicht erstattet werden, wie Huffington Post schreibt.

Quelle: Huffington Post

Weitere Themen

Mehr von RPR1.