Kochen mit Cola

Einen Knaller-Rezept: Auf den ersten Blick passen die Zutaten mal so gar nicht, doch das Ergebnis schmeckt überragend

Chickenwings 480x
Chickenwings 480x, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

 

Klingt komisch, ist aber so!

Cola kann man nicht nur trinken, man kann
mit dem Softdrink auch hervorragend KOCHEN

Sei offen für Neues: Sei offen für Chicken-Wings mit einem Hauch Cola! Okay, wir geben zu, dieses Rezept klingt sehr abenteuerlich. Das Endergebnis schmeckt aber vorzüglich. Für 4 Personen benötigt man rund 750 g ungewürzte Hähnchenflügel,
zwei Esslöffel Soja-Sauce und rund 120 Gramm Cola.

Die Zubereitung sieht das wie folgt aus:

1.) Hähnchenflügel mit Soya-Sauce marinieren. Reicht die Soja-Sauce nicht,
dann einfach noch ein bis zwei EL mehr. Alles gut vermischen.

2.) Pfanne oder Wok mit Öl erhitzen: Chicken-Wings darin von beiden Seiten ein bisschen anbräunen

3.) Einen weiteren EL Soja-Sauce in die Pfanne kippen und alles kurz durchziehen lassen.

4.) DANN folgt ein guter Schuss Cola: Das Ganze 15 Minuten vor sich hin brutzeln lassen. Damit der Herd sauber bleibt empfiehlt sich ein Spritzschutz.

5.) Sind die Chicken-Wings saftig und goldbraun, bist Du fertig. Guten Appettit!

Nun kann man die Chicken-Wings mit Salat, als Finger-Food vor dem TV oder einfach so essen. Der in der Cola enthaltene Zucker gibt der Hähnchen-Kruste ein besonders leckeres Aroma. Ausprobieren lohnt sich und die Zubereitung ist auch gar nicht teuer.

>> Die Resonanz der mutigen Köche und Probierer ist großartig...

Weitere Themen

Mehr von RPR1.