Kleiner Junge bleibt mit Kopf in Geländer stecken

Erst als sein Vater den kleinen Joey mit einer Säge befreien möchte, hat der Junge eine geniale Idee.

Joey480
Joey480, by rpr1admin

Bild: jenled315/Youtube

 

Geistesblitz hilft aus misslicher Situation

 Kleiner Junge bleibt mit Kopf

zwischen Eisenstreben stecken

Wie auch immer es der kleine Joey geschafft hat, seinen Kopf durch die Eisenstreben des Treppengeländers zu stecken – heraus bekam er ihn anschließend erst mal nicht mehr.


"Du hast keinen Hundekopf"

„Wie hast du das nur gemacht?“, fragt ihn sein Vater, als er dem Jungen zur Hilfe kommt. „Einfach wie der Hund“, antwortet ihm Joey und deutet auf das Haustier der Familie. „Du hast aber nun einmal keinen Hundekopf“, entgegnet der Mann etwas amüsiert.

Trotzdem bleiben sämtliche Versuche von Joeys Vater, den Jungen aus der misslichen Situation zu befreien und dabei das Geländer nicht zu beschädigen, erfolglos.

"Ich weiß, was ich tun muss"

Doch als der Mann schließlich die Metallsprossen aufsägen möchte, hat Joey einen Geistesblitz: „Ich weiß, was ich tun muss“, sagt der Kleine plötzlich. Welche Idee er in diesem Moment hatte, seht hier ihr:

Quelle: Heftig.co

Weitere Themen

Mehr von RPR1.