Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

High Heels sind gefährlicher als man denkt

Erschreckende Nachricht für alle Frauen. Wie die „ZDFzeit“-Dokumentation berichtete können High Heels hochgiftige Stoffe enthalten...

Hans

Bild: Pixabay / Hans

„ZDFzeit“-Dokumentation enthüllt…

Schock Ergebnisse für High Heels Liebhaber

 

Erschreckende Nachricht für alle Frauen. Wie die „ZDFzeit“-Dokumentation gestern Abend berichtete, sind High Heels nicht nur gefährlich bei Verlust des Gleichgewichts, sondern enthalten giftige Stoffe.

In zwei von sechs Paaren wurden giftige Stoffe entdeckt

Laut der Dokumentation „Billig gegen teuer – Muss es immer Markenware sein?“ wurden in zwei von sechs getesteten Modellen krebserregende Stoffe wie Weichmacher und Chrom VI gefunden. Das Hamburger Prüflabor Hermes Hanse Control prüfte billige High Heels wie auch teure Markenprodukte.

Verglichen wurden rote Lackpumps von Tamaris, goldene Riemchen-High Heels von Schuhtempel24.de und dunkle Pumps von Deichmann, gegen hochwertige Nobeltreter von Peter Kaiser, Guess und Paul Green. Das Ergebnis war zielich überraschend:

Durchgefallen mit einem Weichmacher-Wert, der sechsmal so hoch ist, wie zulässig, ist ein 10 Euro Pump von Schuhtempel24.de. Gefolgt von einem 160 Euro Schuh der Marke Peter Kaiser. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse nahmen beide Händler die Modelle aus dem Sortiment. Beim Thema Look ist ausgerechnet der billigste Schuh für 10 Euro ganz weit vorne, im Gesamtwert konnten dann doch die teuren Luxusschuhe aus dem Markenregal überzeugen.

Bei Design und Belastbarkeit schnitten auch Discounter Schuhe sehr gut ab

Die anderen getesteten Schuhe unter anderem auch von Deichman und Tamaris enthielten keine bedenklichen Substanzen und haben im Test gut abgeschnitten. Auch haben die High Heels im unteren Preissegment in den Kategorien Design und Belastbarkeit teilweise besser abgeschnitten, als ein Markenschuh für knapp 130 Euro.

Neben den getesteten Damenschuhen wurden auch Sportschuhe in verschiedenen Kategorien unter die Lupe genommen. Hier konnten die Markenschuhe deutlich punkten. In Tragekomfort und Belastbarkeit schnitten sie deutlich besser ab als ausgewählte No-Name Produkte. Diese riefen durch Fehlbelastung bei den Testern Schmerzen hervor.

Die kompletten Testergebnisse gibt es um 20:15 Uhr im ZDF, sowie auf der Website des Senders.

Erschreckend, dass selbst unsere Lieblingstreter unsere Gesundheit gefährden können...

Weitere Themen

Mehr von RPR1.