RPR Hilft
Gesamtsumme: 164.241
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Heinz Ketchup darf sich nicht mehr Ketchup nennen

Weil zu wenig Tomatenkonzentrat im Heinz Ketchup enthalten ist, darf sich Heinz Ketchup in Israel nur noch TOMATENGEWÜRZ nennen...

Ketchup Thinglass Shutterstock 480x
Ketchup Thinglass Shutterstock 480x, by rpr1admin

Bild: Thinglass / Shutterstock

Eine Klatsche für den Marktführer in Sachen Ketchup

Darum verliert Heinz-Ketchup
den Titel "Ketchup"!

Wie die britische Zeitung "The Independent" berichtet, verliert Heinz Tomatenketchup die Bezeichnung Ketchup - zumindest gilt das für den israelischen Markt. Demnach soll der israelische Ketchup-Hersteller "Osem" den Konkurrenten beim Gesundheitsministerium angeschwärzt haben. Grund hierfür seien zu wenig enthaltene Tomaten in der roten Soße von Heinz.

Gültige Standards des israelischen Marktes nicht erfüllt

In Israel gilt ein prozentualer Mindestanteil an Tomaten -  dieser liegt bei 41 Prozent Tomatenkonzentrat pro Flasche. Laut dem Bericht sind in einer Flasche Heinz-Ketchup gerade einmal 21 Prozent enthalten. Zu wenig für das israelische Gesundheitsministerium. Das Urteil lautet demnach, Heinz-Ketchup darf sich in Israel nur noch Tomatengewürz nennen und verliert den Titel Ketchup.

Übrigens: Im Juli 2015 sind Kraft Foods und H.J. Heinz Comapny fusioniert zur The Kraft Heinz Company. Die bekanntesten Marken des Unternehmens sind Kraft (u.a. Philadelphia) und Heinz (Tomatenketchup).

Die einen sagen so, die anderen so:

Eine feste Fansbase schwört auf den altbewährten Heinz Ketchup, eine Alternative kommt nicht auf den Teller. Wie ist das bei Dir? Welchen Ketchup isst Du zu Pommes & Co.? 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.