Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Handyakku niemals auf 100% laden

Früher war es problemlos möglich sein Handy mehrere Tage am Stück zu benutzen, ohne den Akku auch nur einmal nachladen zu müssen. Im Zeitalter von iPhone, Galaxy, Xperia & Co. kann man davon nur noch träumen.

 

Bohbeh

Bild: Bohbeh/Shutterstock

 

 

So hält dein Akku länger!

Früher war es problemlos möglich sein Handy mehrere Tage am Stück zu benutzen, ohne den Akku auch nur einmal nachladen zu müssen. Im Zeitalter von iPhone, Galaxy & Xperia & Co. kann man davon nur noch träumen.

Das solltest Du beachten

Viele Smartphone-User machen jedoch entscheidende Fehler, die sich längerfristig negativ auf den Zustand ihres Akkus auswirken können. Wer aber diese fünf Tipps befolgt, sollte in Zukunft von einer besseren Akkulaufzeit profitieren.

  • Nicht von 0% auf 100% laden. Wenn der Handyakku permanent vollständig entladen wird, reduziert das Dauerhaft die Leistung.
  • Der beste  Ladezustand liegt zwischen 30% und 70%. Hier arbeiten Ionen am effektivsten.
  • Nicht direkt nachladen, wenn der Akkustand noch bei  50% oder höher liegt.
  • Am besten immer bei Zimmertemperatur laden. Zu hohe oder zu niedrige Temperaturen beeinflussen den Ladezyklus und lassen Akku schneller altern.
  • Das Ladegerät immer entfernen, sobald Ladevorgang abgeschlossen ist.

Wer diese fünf Ratschläge im Hinterkopf behält, sollte sich schon bald nicht mehr über einen schwachen Akku ärgern müssen!

Quelle: Focus

Weitere Themen

Mehr von RPR1.