Handyakku niemals auf 100% laden

Früher war es problemlos möglich sein Handy mehrere Tage am Stück zu benutzen, ohne den Akku auch nur einmal nachladen zu müssen. Im Zeitalter von iPhone, Galaxy & Xperia & Co. kann man davon nur noch träumen.

Bohbeh
Bohbeh, by rpr1admin

Bild: Bohbeh/Shutterstock

 

So hält dein Akku länger!

 Darum solltest Du Deinen Handyakku

 nicht permanent auf 100% laden

Früher war es problemlos möglich sein Handy mehrere Tage am Stück zu benutzen, ohne den Akku auch nur einmal nachladen zu müssen. Im Zeitalter von iPhone, Galaxy & Xperia & Co. kann man davon nur noch träumen.

Das solltest Du beachten

Viele Smartphone-User machen jedoch entscheidende Fehler, die sich längerfristig negativ auf den Zustand ihres Akkus auswirken können. Wer aber diese fünf Tipps befolgt, sollte in Zukunft von einer besseren Akkulaufzeit profitieren.

  • Nicht von 0% auf 100% laden. Wenn der Handyakku permanent vollständig entladen wird, reduziert das Dauerhaft die Leistung.
  • Der beste  Ladezustand liegt zwischen 30% und 70%. Hier arbeiten Ionen am effektivsten.
  • Nicht direkt nachladen, wenn der Akkustand noch bei  50% oder höher liegt.
  • Am besten immer bei Zimmertemperatur laden. Zu hohe oder zu niedrige Temperaturen beeinflussen den Ladezyklus und lassen Akku schneller altern.
  • Das Ladegerät immer entfernen, sobald Ladevorgang abgeschlossen ist.

Wer diese fünf Ratschläge im Hinterkopf behält, sollte sich schon bald nicht mehr über einen schwachen Akku ärgern müssen!

Quelle: Focus

Weitere Themen

Mehr von RPR1.