Geiseln des eigenen Haustiers?!

Als ihre eigene Katze zuhause plötzlich völlig durchdrehte, wusste sich ein Paar nicht mehr anders zu helfen, als den Notruf zu verständigen!

Elsa Hoffmann
Elsa Hoffmann, by rpr1admin

Bild: Elsa Hoffmann/Shutterstock

 

Katze dreht völlig durch

Geiseln des eigenen Haustiers?!

Als ihre eigene Katze zuhause plötzlich völlig durchdrehte, wusste sich ein Paar nicht mehr anders zu helfen, als den Notruf zu verständigen!

Unglaublicher Vorfall

Dass Katzen ihren eigenen Kopf haben und auch mal kleine Zicken sein können, ist den meisten Haltern der Stubentiger nur zu gut bekannt.  Was einem Pärchen aus Greenfield, Milwaukee, nun aber unlängst passierte, lässt die Vierbeiner nochmal in einem ganz anderen Licht erscheinen!

Weil ihre Katze offenbar komplett durchdrehte und ihre Besitzer angriff und attackierte, verbarrikadierten sich die Halter in einem Zimmer in ihrem Haus. Auch nachdem einige Zeit vergangen war, schien sich das Tier nicht zu beruhigen.

„Wir sind Geiseln in unserem eigenen Haus“

Die Frau wusste sich schließlich nicht mehr anders zu helfen, als die 911 zu verständigen.  Bei dem Telefonat mit dem Notruf erklärte sie:

Das klingt jetzt vielleicht seltsam, aber wir haben eine Katze und die dreht gerade völlig durch und hat schon meinen Mann angegriffen. Wir sind quasi Geiseln in unserem eigenen Haus! Jetzt wissen wir nicht, wer uns da weiterhelfen kann?!“

Kurze Zeit später erreichte die Polizei das Haus des Ehepaares. Den Beamten gelang es die Katze einzufangen und in ein Tierheim zu bringen.  Was genau dazu führte, dass der Vierbeiner auf seine Besitzer losging, ist nicht bekannt.

Kein Einzelfall

Der Fall in Milwaukee ist übrigens nicht der erste seiner Art. Vor rund zwei Jahren alarmierte eine Ehepaar in Portland ebenfalls die Polizei, als ihre Katze zuhause ausflippte und unter anderem das Baby der Familie anfiel.

Quelle: Unilad

Weitere Themen

Mehr von RPR1.