RPR Hilft
Gesamtsumme: 50.095
Brbel Bauer 30 €
Petra (+Familie) Handler 100 €
Vanessa Schultes 20 €
Mario Dörfler 100 €
Claus Mummert 100 €
Oliver Stammler 200 €
Ellen Herzog 20 €
Sabine Beres 100 €
Verena Schmitz 50 €
Markus Otten 20 €
Spende jetzt!

Gefährliche Links im Facebook Messenger

Mit einer besonders fiesen Masche wollen Internet-Betrüger an Deine Kontodaten kommen! Das musst Du jetzt beachten…

Jakraphong Photography Shutterstock
Jakraphong Photography Shutterstock, by rpr1admin

Bild: Jakraphong Photography/Shutterstock

„Es ist wahr ?!?“

Gefährliche Links im

Facebook Messenger in Umlauf

Mit einer besonders fiesen Masche wollen Internet-Betrüger an Deine Kontodaten kommen! Das musst Du jetzt beachten…

 

Täuschend echte Fake-Seite

Wie das Onlineportal mimikama.at berichtet, ist momentan ein schädlicher Link in Umlauf, der sich im Facebook Messenger rasant verbreitet und immer mehr Menschen in die Falle lockt.

Es handelt sich dabei um eine Nachricht mit dem Text  „es ist wahr?!?“, zwei Emoticons und einem weiterführenden Link. Klickt man diesen an, landet man auf einer Seite, die Facebook täuschend echt nachempfunden ist.

Deftige Abofalle

Natürlich handelt es sich bei dieser Website NICHT um Facebook. Hier waren lediglich geschickte Betrüger am Werk, die das Layout des sozialen Netzwerks nachgebaut haben. Der Nutzer wird aufgefordert, seine Zugangsdaten einzugeben, um den vermeintlich spannenden Inhalt sehen zu können.

Statt eines Fotos oder Videos, erwartet den User nun aber eine heftige Abofalle!

Absender wahrscheinlich in die Falle getappt

Besonders tückisch an dieser Betrugsmasche ist, dass die ursprüngliche Nachricht von einem Freund aus der Facebook-Kontaktliste verschickt wird und somit zunächst kaum verdächtig wirkt.

In der Regel weiß der Absender aber nicht mal, dass von seinem Account Mittelungen dieser Art versendet werden!  Er wurde wahrscheinlich bereits Opfer der Betrüger…

Um Dich zu schützen, öffne auf keinen Fall den Link, solltest Du die beschrieben Nachricht erhalten! Warne auch Deine Facebook-Freunde vor dieser Masche, damit auch sie den Betrügern nicht auf den Leim gehen und ihr weiterhin sicher und ungestört chatten könnt.

Quelle: mimikama.at

Weitere Themen

Mehr von RPR1.