Freude beim Zahnarzt dank besonderer Mitarbeiterin

Die Praxis von Dr. Paul Egger und Dr. Thomas Resnick in Northbrook, Illinois, hat eine ganz bestimmte Methode um jungen Patienten die Angst vor dem Behandlungsstuhl zu nehmen.


Tierische Hilfe in der Praxis

Freude beim Zahnarzt

dank besonderer Mitarbeiterin

Die Praxis von Dr. Paul Egger und Dr. Thomas Resnick in Northbrook, Illinois, hat eine ganz bestimmte Methode um jungen Patienten die Angst vor dem Behandlungsstuhl zu nehmen. Die sechs Jahre alte Golden Retriever-Hündin Jojo  ist extra darauf trainiert, Kinder beim Zahnarzt zu beruhigen.


Tierische Beruhigungsmittel statt chemischer

"Früher haben wir Lachgas und andere Beruhigungsmittel gebraucht, damit die Patienten still halten. Aber jetzt reicht es oft schon, wenn Jojo zu ihnen kommt, während sie auf dem Stuhl sitzen und sie den Hund streicheln können, um sich zu entspannen", meinte Mitarbeiterin Veronica Renteria zu der Zeitung „The Dodo".

Jojo wurde von ihrer Halterin an unangenehme Geräusche, wie den Bohrer oder Sauger, gewöhnt, sodass sie inzwischen wie selbstverständlich auf den Schoß der Kinder auf dem Behandlungsstuhl springt.



 

Als Teil des Teams auf der Website vertreten

Die Hündin ist für die gesamte Praxis ein so wichtiger Bestandteil, dass sie sogar auf der Website der Praxis mit der Beschreibung  „Beruhigungshund, der speziell darauf trainiert ist, dass die Patienten sich wohler fühlen und weniger Angst haben" erwähnt ist.

Da können sich die kleinen Patienten ja schon richtig auf ihren nächsten Zahnarzt-Termin freuen.

Quelle: Huffingtonpost / Facebook

Weitere Themen

Mehr von RPR1.