Fünfjähriges Mädchen rettet ihrer Familie das Leben

Der Wagen kam von der Straße ab und stürzte eine Klippe hinunter. Ein kleines fünfjähriges Mädchen kann sich aus dem Auto befreien...

Familie Facebook02

Bild: Angela Shymanski / Facebook

 

Orden für besondere Tapferkeit

Fünfjähriges Mädchen rettet

ihrer Familie das Leben

Der Wagen kam von der Straße ab und stürzte eine Klippe hinunter. Ein kleines fünfjähriges Mädchen kann sich aus dem Unfallauto befreien und rettet das Leben ihrer Mutter und ihres Bruders.

Schwerer Unfall durch Sekundenschlaf

Die örtliche Feuerwehr musste mit Kletterausrüstung anrücken, um den völlig zerstörten Wagen zu erreichen. Angela Shymanski verlor während eines Sekundenschlafs die Kontrolle über ihren SUV und stürzte zwölf Meter tief. In dem Wagen befand sich auch ihr vier Monate alter Sohn Peter und ihre fünfjährige Tochter Lexi. Als das kleine Mädchen sich vom ersten Schock erholt hatte, fand sie ihre Mutter schwer verletzt über das Lenkrad gebeugt. Auch ihr Bruder war bewusstlos.


Familie Facebook

Bild: Angela Shymanski / Facebook

Sie kletterte 12 Meter nach oben

Geistesgegenwärtig erinnerte sich Lexi daran, was ihre Eltern ihr beigebracht hatten: Im Notfall immer Hilfe holen. Das veranlasste sie etwas Unglaubliches zu tun: Sie kletterte barfuß die 12 Meter hohe Felswand nach oben und hielt durch ihr Winken ein vorbeifahrendes Auto an. Der Fahrer staunte zwar nicht schlecht, als er das Mädchen allein auf dem Highway erblickte, zückte aber sofort sein Handy, um Feuerwehr und Notarzt zu verständigen.


Klippe480 Shutterstock

Bild: Shutterstock.com

Sie rettete ihrer Familie das Leben

Der Wagen war von der Straße aus nicht sichtbar. Das kleine Mädchen rettete mit ihrem mutigen Handeln ihrer Mutter und ihrem Bruder das Leben. Rettungskräfte brachten die Familie ins nächste Krankenhaus. Die Mutter hatte sich an zwei Stellen die Wirbelsäule gebrochen und innere Blutungen erlitten. Der vier Monate alte Sohn wurde mit einer Hirnschwellung notoperiert. Lexi kam nur mit ein paar Schrammen davon.     

Orden für besondere Tapferkeit

Der mutige Einsatz des kleinen Mädchens bewegt zurzeit viele Menschen. Laut einem Bericht der Zeitung „Calgary Sun“ plant der kanadische Generalgouverneur, das Mädchen mit dem Orden für besondere Tapferkeit auszuzeichnen. Außerdem läuft unter gofundme.com eine Spendenaktion, um die Familie, deren Mutter nun im Rollstuhl sitzt, zu unterstützen.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.