Filmstars werden von der Polizei gestellt

Besorgte Anrufe ließen die Polizei Schlimmes annehmen. Eine Mitarbeiterin der Psychiatrie teilte mit, dass mehrere maskierte Personen in einem leerstehenden Haus verschwunden seien...

Blaulicht480

Bild: Shutterstock.com

Polizeipräsidium Westpfalz

Einbruchsbande entpuppt sich

als Amateurfilm-Crew

Besorgte Anrufe ließen die Polizei am Freitagnachmittag in Kaiserslautern Schlimmes annehmen. Eine Mitarbeiterin der Psychiatrie teilte kurz vor fünf Uhr bei der Polizei mit, dass mehrere maskierte Personen mit Baseballschlägern in einem leerstehenden Haus verschwunden seien.

Durch die sofort herangeführten Polizeikräfte konnte dann recht schnell Entwarnung gegeben werden. Wie sich herausstellte, hatten drei Jugendliche ein Video drehen wollen und waren sich offenbar nicht im Klaren, was ein solcher Auftritt auslösen kann. Nach Sichtung der Videosequenzen und Erteilung eines Platzverweises konnten die Amateurfilmer die Örtlichkeit verlassen. Es wird nun geprüft, inwieweit die Kosten für den Einsatz den Filmstars in Rechnung gestellt werden.

Quelle: Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz

Weitere Themen

Mehr von RPR1.