Falsche 20 Euro Noten im Gebiet Köln / Leverkusen

Die Beamten aus Köln erklären, dass das Falschgeld vor allem im Einzelhandel auftaucht und die Scheine täuschend echt aussehen...

Presseportal Polizei Koeln
Presseportal Polizei Koeln, by rpr1admin

Bild: Presseportal Polizei Köln

Falschgeld im Umlauf

 Polizei Köln warnt Bevölkerung vor

falschen 20 Euro Scheinen

 

Laut Pressemeldung der Polizei Köln waren bereits 120 falsche 20 Euro Scheine allein im letzten Monat im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet in Umlauf. Seit Oktober stieg die Zahl auf 147 falsche Banknoten an.

Falsche Scheine sehen täuschend echt aus

Die Beamten aus Köln erklären, dass das Falschgeld vor allem im Einzelhandel auftaucht und die Scheine mit der Notennummer S19065030524 versehen sind. Die Zwanziger sehen täuschend echt aus. Man kann sie aber an dem fehlenden „goldfarbenen“ Streifen auf der Rückseite erkennen. Bisher war bei allen Scheinen nur ein grauer Streifen mit dem Aufdruck „20“ und dem „Euro-“ Zeichen zu finden.

Presseportal Polizei Koelnrueckseite
Presseportal Polizei Koelnrueckseite, by rpr1admin

Bild: Presseportal Polizei Köln

Falschgeld sofort bei der Polizei melden

Die Polizei ruft dazu auf, vor allem beim Einkaufen sein Wechselgeld zu kontrollieren. Zudem raten die Beamten, aufmerksam zu sein wenn man auf der Straße gebeten wird Geld zu wechseln. Sollte man dennoch Opfer werden, fordert die Polizei Köln dazu auf sich unverzüglich zu melden. In Zweifelsfällen auch direkt unter der Notrufnummer „110“.

Ein Anstieg des sich im Umlauf befindenden Falschgeldes könnte mit der Neuauflage der 20-Euro-Note zusammenhängen. Die Deutsche Bundesbank wird Ende November 2015 mit der Ausgabe beginnen.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.