Elfjähriger randaliert im Bahnhof

Ein elf Jahre alter Junge hat am Bahnhof in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) randaliert und für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Heiko Kueverling 4

Bild: Heiko Kueverling / Shutterstock

Eskalation nach Hausverbot

Elfjähriger randaliert im Bahnhof

Ein elf Jahre alter Junge hat am Bahnhof in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) randaliert und für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Auf 14-Jährigen eingetreten 

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Junge von der Besitzerin eines Bahnhofskiosks zunächst Hausverbot erhalten. Daraufhin randalierte der Elfjährige in der Bahnhofshalle und trat einen 14 Jahre alten Jungen. 

Als die Polizei eintraf, kam auch der Vater des elfjährigen Kindes dazu. Vater und Sohn widersetzen sich, versuchten aneinandergeklammert den Bahnhof zu verlassen, heißt es in der Stuttgarter Zeitung. Als die Beamten die Personalien des Jungen aufnehmen wollten, schlug und trat er nach den Polizisten.

Um die Situation zu beruhigen, waren mehrere Beamte nötig. Darüber hinaus filmten Schaulustige das Szenario mit ihren Handys. Gegen den Vater des aggressiven Jungen ermittelt die Polizei nun wegen Gefangenenbefreiung.

Quelle: dpa, Stuttgarter Zeitung

Weitere Themen

Mehr von RPR1.