RPR Hilft
Gesamtsumme: 4.042
De Hhner DeHöhner 742 €
Schott AG runforchildren 3 €
Spende jetzt!

Einschulungsfeier endet in Prügelei

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein brutaler erster Schultag in Hilden...

Schultafel 480 Shutterstock
Schultafel 480 Shutterstock, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Familienstreit eskaliert

Einschulungsfeier endet in Prügelei

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein brutaler erster Schultag in Hilden (Kreis Mettmann). Bei einer Einschulungsfeier gerieten zwei Männer so dermaßen aneinander, dass am Ende sogar Blut floss und die Polizei eingreifen musste.

Familienstreit eskaliert

Bei einer Einschulungsfeier in Hilden fingen zwei Männer einen Streit an, bei dem am Ende sogar Blut floss und die Polizei einschreiten musste. Diese trennte die beiden Streithähne. Scheinbar handelte es sich um einen Familienstreit: Der Vater eines Erstklässlers und sein Schwager seien während der feierlichen Eröffnung des neuen Schuljahres am Donnerstagvormittag aufeinander losgegangen, so die Polizeibeamten.

Auch Knüppel im Einsatz

Bei der entstandenen Prügelei hätten die beiden Männer (36 und 31 Jahre alt) auch einen Knüppel benutzt. Andere Teilnehmer der Feier hatten die Polizei zur Hilfe gerufen. Diese trennte die streitenden Männer sofort. Die Streithähne kamen im Anschluss ins Krankenhaus. Beide erwartet ein Strafverfahren. Grund für die Schlägerei seien familiäre Streitigkeiten gewesen, so die Polizei. 

Weitere Themen

Mehr von RPR1.