RPR Hilft
Gesamtsumme: 165.256
Gretel Tretter 30 €
Kathrin Benner 25 €
Kiran Reinke 50 €
Gabriela Pahl-Kirsche 30 €
Bianca Würz 100 €
Rainer Becker 40 €
Melanie Gräßer 20 €
Winfried Meisel 100 €
Elke Gorlt 20 €
Babett Kühn 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Eine berührende Geschichte über Mitmenschen

. Ziel des Sozial-Experiments sollte es sein, zu sehen, in wieweit Menschen noch willentlich sind, anderen zu helfen...

Ryan Header Hammyty
Ryan Header Hammyty, by rpr1admin

Bild: Hammy TV/youtube.com


Stundenlang wartet Ryan auf Hilfe

Eine berührende Geschichte über Mitmenschen

Ryan Hamilton hat einen Platten. Vielmehr tat er im Auftrag von hammy TV so, als hätte er einen. Ziel des Sozial-Experiments sollte es sein, zu sehen, in wieweit Menschen noch willentlich sind, anderen zu helfen, die in einer Notlage sind. 

Wir alle wissen, wie düster das in den meisten Fällen aussieht. Es kursieren Geschichten von Menschen , die auf der Straße bewusstlos zusammenbrechen, und von Passanten einfach über sie hinwegsteigen, von Menschen die vor den Augen ihrer Mitmenschen sterben, weil niemand sich für sie und ihr Schicksal zu interessieren scheint. Ryan wollte selbst testen, wie viele Mitmenschen diesen „Titel“ noch verdient haben. 

Niemand hilft. Ausser Eric, der selbst alles verloren hat...

Er platzierte sich also mit seinem vermeintlich kaputten Auto am Straßenrand und wartete. Er wartete stundenlang, ohne dass ein einziges Auto angehalten hätte, oder auch nur gefragt hätte, ob er Hilfe braucht. Nach mehreren Stunden stoppt ein schwarzer Truck und Eric steigt aus. 
Ryan traut seinen Augen nicht. Eric hat ein verbranntes Gesicht, kann sich nur schwer auf den Beinen halten, holt nach kurzer Zeit seinen Rollstuhl und versucht dennoch, Ryan zu helfen. 

Ryan erfährt, dass Erics Haus verbrannte, während er sich noch darin befand.  50 % seiner gesamten Haut und seine geliebten Haustiere verbrannten ebenfalls. Er hat alles verloren, was er besaß, lag im Koma und hat keine Ahnung, wie er die nötigen Medikamente und Therapien bezahlen soll.  Dennoch war er der einzige, dem die Notlage eines anderen nicht egal war und der trotz eigener körperlicher Schmerzen zu Hilfe kam. 

Hilfe für Eric! 

Ryan Hamilton ist zutiefst berührt und lässt seine Tarnung auffliegen. Im Gegenzug will er jetzt Ryan helfen, wieder auf eigenen Füßen zu stehen und gesund zu werden. 
Alle Einnahmen, die mit dem dazugehörigen Youtube-Clip erzielt werden, fließen in eine Stiftung, um Eric wieder ein Leben zu ermöglichen.  

Teilt diese rührende Geschichte, um mitzuhelfen....

Weitere Themen

Mehr von RPR1.