RPR Hilft
Gesamtsumme: 30.535
Ahmad Nooman 50 €
Simone Hexamer 25 €
Ute Müssig 25 €
Victoria Gys 20 €
Jordan Vollmer 20 €
Maximilian Hack 30 €
Joachim Paulick 30 €
Brigitte Notz 15 €
Tanja Bäcker 15 €
Mike Goldbach 300 €
Spende jetzt!

Dieses Lebensmittel bedroht eure Fruchtabrkeit

Wenn es mit dem Kinderkriegen nicht klappt, könnte das an der Spermienqualität des Mannes liegen...

Fleisch02 1
Fleisch02 1, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

 

Männer aufgepasst

Dieses Lebensmittel bedroht

eure Fruchtabrkeit

Wenn es mit dem Kinderkriegen nicht klappt, könnte das an der Spermienqualität des Mannes liegen. Dabei gibt es ein Nahrungsmittel, das hemmend auf die Fruchtbarkeit wirken kann.

 

Verarbeitetes Fleisch hemmt die Fruchtbarkeit

Wir müssen an dieser Stelle allen Fleischliebhabern schlechte Nachrichten überbringen: Wenn ihr am liebsten Speck, Wurst und andere verarbeitete Fleischware verspeist, könntet ihr eurer Fruchtbarkeit schaden. Das haben Wissenschaftler aus Boston herausgefunden. Hierfür untersuchten die Wissenschaftler 141 Paare, die sich zwischen 2007 und 2014 für eine künstliche Befruchtung (IVF) entschieden hatten.

Die Forscher fanden zwar keinen direkten Zusammenhang zwischen der Gesamtmenge des verzehrten Fleischs und der Rate der erfolgreichen Befruchtungen. Allerdings konnten die Wissenschaftler aufzeigen, dass Männer, die generell viele verarbeitete Fleischwaren zu sich nahmen, weniger Erfolg bei der IVF-Behandlung hatten (54 Prozent erfolgreich), als diejenigen, die eher unverarbeitetes Geflügelfleisch zu sich nahmen. Hierbei waren 82 Prozent der Befruchtungen hierbei erfolgreich.

Fleisch01 1
Fleisch01 1, by rpr1admin

Bild: Shutterstock.com

Zu den verarbeiteteten Fleischwaren gehören:

-        Wurst (Salami oder Bratwurst)

-        Speck

-        Dosenfleisch

-        Fertigprodukte

 

Geflügel wirkt sich positiver aus

Die Befruchtungsrate war bei Männern, die am meisten Geflügelfleisch zu sich nahmen um 13 Prozent höher, als bei denjenigen die nur geringe Mengen zu sich nahmen. Die Untersuchungen waren Teil der „Environment and Reproductive Health“ ( EARTH )-Studie. Hierbei sollten die Umweltfaktoren untersucht werden, die Einfluss auf die menschliche Fruchtbarkeit haben.

Gesunde Ernährung ist der Grundstein

„Viele Studien haben gezeigt, dass die Ernährung die menschliche Fruchtbarkeit beeinflussen kann.“ Allerdings ist die Ernährung so komplex, dass es schwierig wird herauszuarbeiten, wie bestimmte Lebensmittelarten die Fruchtbarkeit beeinflussen können. „Diese Studie legt nahe, dass die Art von Fleisch, die ein Mensch verzehrt, sein Sperma immens beeinflussen kann“, erklärt ein Forscher. Schlüssel ist eine gesunde Ernährung. Komplett auf Fleisch zu berzichten auch keine Lösung. Die Ergebnisse der Studie haben die Forscher um Wei Xia von der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston veröffentlicht

Weitere Themen

Mehr von RPR1.