RPR Hilft
Gesamtsumme: 16.842
Gabriele Schmid 10 €
Inge Hammes 30 €
Martha Chatziiliadou 500 €
Nadine Fey 20 €
Thomas Korneli 70 €
Rosé-Marie Reuter 20 €
Petra Kuth 10 €
Silvia Gerstmann 20 €
Wilfred Kanschat 20 €
Alain Backes 20 €
Spende jetzt!

Dieser Pflanze solltet ihr nicht zu nahe kommen

Als ihr Sohn eines Tages mit Schmerzen und Rötungen an Armen und Händen vom Spielplatz nach Hause kam, dachte Samantha Lambert zunächst an eine allergische Reaktion. Als sich auf Jacobs Haut jedoch innerhalb kurzer Zeit große Brandblasen bildeten, kam eine schockierende Erkenntnis ans Licht!

480 13
480 13, by rpr1admin

Bild: Ruud Morijn Photographer/Shutterstock - Hull Daily Mail/Twitter

 

Mutter will andere Eltern warnen

Dieser Pflanze solltet ihr nicht zu nahe kommen

Als ihr Sohn eines Tages mit Schmerzen und Rötungen an Armen und Händen vom Spielplatz nach Hause kam, dachte Samantha Lambert zunächst an eine allergische Reaktion. Als sich auf Jacobs Haut jedoch innerhalb kurzer Zeit große Brandblasen bildeten kam eine schockierende Erkenntnis ans Licht!

Münzgroße Brandblasen

Jacobs Arme und Hände waren bereits mit münzgroßen Brandblasen übersäht, als er von der Schule nach Hause geschickt wurde. Am Tag zuvor hatte er mit seinen Freunden draußen auf einem Spielplatz in seiner Heimat Yorkshire herumgetobt.

Samantha Lambert konnte sich nicht erklären, was mit ihrem Sohn geschehen war. Sie brachte Jacob umgehend ins Krankenhaus. Dort erhielten die Lamberts eine  Diagnose, die sie nicht erwartet hätten: Jacob war beim Spielen in der Natur unwissentlich mit einer gefährlichen Pflanze in Berührung gekommen, die auf der Haut des Jungen Verbrennungen zweiten Grades verursachte. Es handelte sich dabei um den Riesen-Bärenklau, der auch hierzulande heimisch ist.


 

Warnung an alle Eltern

Nun will Samantha Lambert andere Mütter und Väter mit der Gesichte ihres Sohnes warnen und sensibilisieren. Der Kontakt mit dem beängstigenden Riesen-Bärenklau sollte unbedingt vermieden werden! Daher ist es ratsam, wenn Eltern ihren Nachwuchs entsprechend informieren und ihn über die Gefahren der Pflanze aufklären.

In Kombination mit Tageslicht können Berührungen mit dem auch Herkulesstaude genannten Gewächs zu äußerst schmerzhaften Blasen und Quaddeln auf der Haut führen. Die Giftstoffe können sogar Stoff und Textilien durchdringen.

 

Priakhin Mikhail
Priakhin Mikhail, by rpr1admin

Bild: PRIAKHIN MIKHAIL/Shutterstock

So erkennst Du den Riesen-Bärenklau

Hierzulande wächst der Riesen-Bärenklau vor allem am Waldrand, an Flüssen und Bächen, neben Straßen, an Bahntrassen und auf Wiesen.  Seine Blütezeit dauert von Juni bis September. Der Stängel hat im unteren Teil einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimetern und ist dicht behaart, mit roten Flecken.

Die Laubblätter der Pflanze können rund einen Meter lang werden und ähneln Rhabarberblättern, allerdings mit gezacktem Rand.

Quelle: Huffington Post / lifeline.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.