Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Die zehn schönsten Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz

Für viele von uns sind die Wochen vor Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Und wo könnte man sich besser für die Feiertage in Stimmung bringen, als auf einem Weihnachtsmarkt? Wir haben unsere Hörer nach ganz besonderen Märkten in der Region gefragt und verraten Euch die Geheimtipps in Rheinland-Pfalz.

Tipp 1: Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach 

Wenn es draußen richtig kalt ist, lädt zum siebten Mal der einzige unterirdische Weihnachtsmarkt in die ehemaligen Weinkeller der Stadt zum gemütlichen Verweilen ein. Schon beim Betreten der teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammenden Keller strömt einem der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln entgegen. Lass' Dich vom stimmungsvollen und mystischen Halbdunkel der Traben-Trarbacher-Unterwelt entführen und verzaubern. 

Nationale und internationale Kunsthandwerker und Aussteller bieten hochwertige Dekoartikel, Geschenkideen, kulinarische Köstlichkeiten und Produkte rund um Wein und Wellness an. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit musikalischen und traditionellen Highlights sorgen für die passende Weihnachtsstimmung. 

Wo:
An der Mosel, Traben

Wann:
24. November 2017 bis 01. Januar 2018 jeweils Freitag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ab 18. Dezember bis 1. Januar: MO-DO täglich 11:00 uhr bis 19:00 Uhr; FR-SO bis 21:00 Uhr

 

Kunze war persönlich vor Ort - das erwartet Euch: >>Mehr dazu hier<<

 

Underground Wine Cellars Christmas Market

Ein Beitrag geteilt von Lisa (@lisa.ink) am

 

Tipp 2: Romantische Waldweihnacht Johanniskreuz

Erlebe in zauberhafter Waldatmosphäre einen nach ökologischen Kriterien orientierter Weihnachtsmarkt mit Bio-Glühwein und Pfälzer Mini-Urschoppen. Der Weihnachtsmarkt im Herzen des Pfälzerwaldes findet am 16. und 17. Dezember 2017 statt und ist mit Pendelbussen bestens zu erreichen. 

70 Markstände bieten Leckereien und Kunsthandwerk aus der gesamten Pfalz an. Für Kinder gibt es ein Karussell, Ponyreiten und eine Bastelstube. Am Abend erwartet die Besucher außerdem eine akrobatische Feuershow.

Wo: 
Haus der Nachhaltigkeit
Johanniskreuz 1a
67705 Trippstadt

Wann: 
16.12.2017 von 14:00 bis 20:00 Uhr und 17.12.2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

 

#johanniskreuzweihnachtsmarkt #christmasmarket #adventuresindeutschland #travelphotography #christmasindeutschland

Ein Beitrag geteilt von KassiJo Wyatt (@kwyattphoto) am

 

Tipp 3: Romantischer Weihnachtsmarkt in Bad Münster am Stein

Er wird als romantischster Weihnachtsmarkt im ganzen Nahetal beschrieben und öffnet seine 100 Buden an den ersten drei Adventswochenenden im Kurpark. Sein besonderes Ambiete erhält der Markt, wenn es dunkel wird und tausende von Lichtern in Kaskaden die Umrisse der alten Parkbäume und die Silhouette des historischen Kurmittelhauses nachzeichnen, während der angestrahlte Rheingrafenstein sich imposant über den Kurpark erhebt.

Wo: 
Kurpark in 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg

Wann: 
An allen Adventswochenenden: Sa 14:00 bis 21:00 Uhr und So 12:00 bis 20:00 Uhr

 

 

Tipp 4: Deidesheimer Advent 

Er zählt zu den malerischsten Weihnachtsmärkten Deutschlands und hat sich als Geheimtipp längst herumgesprochen. Das besondere Ambiente liegt sicherlich an der historischen Kulisse der schönen Weinstadt Deidesheim, aber auch an der liebevollen Gestaltung des Markts, der schon von weitem wie ein Lichtermeer aus 1000 und einer Nacht wirkt. 

Nicht umsonst wurde der Deidesheimer Advent von der „Welt am Sonntag“ unter die fünf schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gewählt.

Wo:
Beginn ist gegenüber des Deidesheimer Bahnhofs

Wann: 
An allen Adventswochenenden: Fr 17:00 - 21:00 Uhr, Sa 14:00 - 21:00 Uhr, So 11:00 - 21:00 Uhr

 

 

Tipp 5: Märchen-Weihnachtsmarkt Ober-Hilbersheim

Bereits zum 30. Mal findet dieser besondere Markt statt. In verwinkelten, idyllischen Innenhöfen wird von 80 Ausstellern eine breite Palette von Kunst, Originellem und Kunsthandwerk angeboten. Außerdem locken die Veranstalter mit verschiedenen Gerichten, unter anderem auch mit echten rheinhessischen Spezialitäten. Für den Spaß der kleinen Gäste ist natürlich ebenfalls gesorgt: An beiden Tagen kommt der Nikolaus zu Besuch.

Wo:
Gemeinde Ober-Hilbersheim

Wann:
09. Dezember, 12:00-21:00 Uhr
10. Dezember, 11:000-20:00 Uhr

 

 

Tipp 6: Weihnachtsmarkt auf Schloss Malberg

Klein, aber fein! In der einzigartigen Schlossanlage Malberg findet am Samstag, den 09. Dezember und Sonntag, den 10. Dezember ein heimeliger Weihnachtsmarkt statt. Auf dem Gelände und im Schloss selbst bieten Aussteller den Besuchern Kulinarisches und Kreatives zur Adventszeit. Wer sich bereits einen Weihnachtsbaum kaufen möchte, hat vor Ort die Möglichkeit dazu. Für die Dauer des Weihnachtsmarkts ist ein kostenloser Shuttleservice ab dem Sportplatz eingerichtet. Der Eintritt kostet 2 Euro.

Wo:
Schloss Malberg
Schlossstr. 45
54655 Malberg

Wann: 
Sa, 09. Dezember und So, 10. Dezember 

 

Tipp 7: Nostalgischer Weihnachtsmarkt Bad Hönningen

Dieser besondere Weihnachtsmarkt besticht durch seine 50 nostalgisch dekorierten Stände, stimmungsvolle Live-Musik und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein. Er zählt zu den schönsten Märkten der Region.

Kinder dürfen sich über das historische Karussell, die Märchenstunden im Bit-Eck, Ponyreiten, heißen Punsch und den Besuch des Weihnachtsmanns freuen. 

Im ältesten Gebäude der Stadt, im Hohen Haus, am nördlichen Ende des Weihnachtsmarktes, gibt es das Weihnachtszimmer, die Krippenausstellung sowie den großen Weihnachtskalender zu besichtigen. 

Wo:
53557 Bad Hönningen

Wann:
02. Dezember, 13:00 bis 22:00 Uhr
03. Dezember,11:00 bis 19:00 Uhr

 

Tipp 8: Weihnachtsmarkt der Kunigunde in Neustadt a.d. Weinstraße

Neben dem klassischen Weihnachtsmarkt auf dem großen Marktplatz mit alten Traditionen, Lichtermeer und zahlreichen Buden, ist der Weihnachtsmarkt der Kunigunde in den Höfen der historischen Altstadt ein absoluter Geheimtipp. 

An allen drei Adventswochenenden kann man die stimmungsvolle Atmosphäre im Rathausinnenhof, im Hof der Vizedomei und im Michel´schen Hof erleben und sich dabei auf eine kulinarische Reise durch die Pfalz und Europa begeben. 

SlowFood-Erzeuger, Spezialitätenstände aus Europa und ausgefallene Geschenkideen gilt es hier zu entdecken. 

Wo:
In den Kunigundenhöfen und am Kriegerdenkmal (Hauptstraße, Klemmhof)

Wann:
An den ersten drei Adventswochenenden: Fr 15.00 - 21.00 Uhr, Sa & So 11.00 - 21.00 Uhr

 

Tipp 9: Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues

Auch er zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland und lässt das Herz mit seinem besonderen Flair höher schlagen. Über 40 festlich dekorierte Stände bieten in der mittelalterlichen Altstadt neben hochwertiger Handwerkskunst auch buntes Spielzeug, glitzernden Christbaumschmuck und natürlich leckeren Glühwein. Vom verträumten Ambiente lassen sich jedes Jahr zahlreiche Menschen anstecken, die aus der ganzen Republik anreisen. 

Ein besonderes Highlight ist der größte Adventskalender der Region, der an der Fassade der Apotheke auf dem historischen Marktplatz in Bernkastel angebracht ist. Täglich um 17.30 Uhr wird dort einTürchen mit einer weihnachtlichen Darbietung geöffnet. 

Am 2. Dezember findet zudem das beeindruckende "Fackel schwimmen" statt. Mehr als 100 Fackelschwimmer steigen in die Mosel und legen eine Strecke von rund 1.200 Meter zwischen Kueser Hafen und Alter Moselbahnhof Bernkastel zurück.

Wo:
In den Gassen der Altstadt und auf dem Marktplatz Bernkastel.

Wann:
Vom 24.11 –  23.12.2017:
Montag – Donnerstag 11.00 bis 19.00 Uhr
Freitag und Samstag 11.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag 11.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag 26.11.2017 geschlossen

 

 

Wie jedes Jahr #weihnachtsmarktbernkastelkues

Ein Beitrag geteilt von Anin (@anin1983schne) am

 

Tipp 10: Uferlichter Bad Neuenahr

Eine stimmungsvolle Winterwelt mit den "Uferlichtern" erwartet die Besucher am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende im Kurpark in Bad Neuenahr. Eine traumhafte Lichterstimmung und Dekoration von Meisterflorist Gregor Lersch sorgen für weihnachtliches Ambiente, während die Stände mit ihren regionalen Spezialitäten und ausgefallenen Angeboten den passenden Gaumenschmaus im Gepäck haben. 

Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit musikalischen Highlights und ein kreatives Kinderprogramm runden das Geschehen in Bad Neuenahr gekonnt ab. 

Wo:
Kurpark 
Kurgartenstraße
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wann:
2., 3. und 4. Adventswochenende, 27. - 30. Dezember jeweils von 16:00 Uhr bis 21.30 Uhr.
Sonntags von 14 bis ca. 21.30 Uhr.

 

Einfach schön ....#uferlichter_bad_neuenahr #uferlichter2016 #badneuenahr #sunset

Ein Beitrag geteilt von Sylvi (@sylviakoblenz) am

 

Dein Lieblingsmarkt war nicht dabei? Hier findest Du alle Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.