RPR Hilft
Gesamtsumme: 14.495
Lena Runkel 20 €
Esther Lechthaler 50 €
Birgit Fode 100 €
Uwe Wetzig 10 €
Mike Ax 15 €
Günther Stanke 50 €
Dimitri Werle 100 €
Jutta Eichhorn 250 €
Marion Schröder 50 €
Andreas Köhler 10 €
Spende jetzt!

Der „Baum-Mann“

Im Netz kursiert derzeit die Geschichte eines Mannes mit der seltenen Krankheit, bei der die Hände und Füße wie Äste bzw. Baumrinde aussehen.

Baum
Baum, by rpr1admin

Quelle: YouTube/palash khan

 

Eine seltene Hautkrankheit, die extrem außergewöhnlich ist

Der „Baum-Mann“

Im Netz kursiert derzeit die Geschichte eines Mannes mit der seltenen Krankheit, bei der die Hände und Füße wie Äste bzw. Baumrinde aussehen.

 

Der „Tree-Man"

Wie Mail Online berichtet, leidet in Bangladesch ein 25-jähriger junger Mann an einer sehr schlimmen und unangenehmen Krankheit. Einige seiner Körperteile ähneln Zweige und sehen aus wie Baumrinde. Daher wird er auch „Tree-Man“ genannt. Die Ärzte stehen nun vor einer großen Herausforderung, welche die geeignetste Behandlung ist, um ihm zu helfen.

Bei der Krankheit handelt es sich um eine sehr außergewöhnliche Hautkrankheit. Dadurch wachsen an den Händen und Füßen warzenartige Läsionen. Wie Mail Online berichtet, ist der aktuell betroffene "Abul Bajandar" aus Khulna. Der Mann wurde in Dhaka in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort beraten sich nun Experten wie sie gegen die Erkrankung vorgehen.

Die Krankheit ist erblich

Die genaue Bezeichnung der Hautkrankheit lautet: Epidermodysplasia Verruciformis, sie ist auch als Lewandowsky-Lutz-Dysplasie bekannt. Es ist eine extrem seltene Krankheit, die erblich ist. Bei Abul Bajandar brach sie wohl das erste Mal vor 7 Jahren aus. Laut Mail Online sind bei dieser Krankheit mindestens zwei Operationen pro Jahr nötig, um die Läsionen zu behandeln.

>>Hier geht es zum Video<<

Weitere Themen

Mehr von RPR1.